Workshop-Rückblick 25.08.2017

Workshop-Rückblick 25.08.2017

Vorgestern Abend fand wieder ein Workshop unter dem Thema „Stampin‘ Up!“ meets Thermomix“ statt.

Gemeinsam mit Thermomix-Beraterin Janina haben die Teilnehmerinnen sommerliche Leckereien abgewogen, gemixt, gekocht, gerührt… Diese haben wir in Gläschen und Flaschen abgefüllt. Anschließend habe ich mit den Teilnehmerinnen die Gefäße mit Banderolen, Schleifen und Anhängern dekoriert.

Hier unsere leckeren und dekorativen Ergebnisse:

Zuerst wurde ein Kräuterdip gemixt. Mit frischer Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch usw. ist eine köstliche Leckerei entstanden. Hierfür war das kleine Gläschen, dem wir eine Schleife in Limette und einen „Deckel“ in Limette und Meeresgrün verpasst haben. Aus dem Set „Glasklare Grüße“ benutzten wir einen Stempel, um die ‚Kräuter‘ darzustellen, die wir auf einen Kreis aus dem Framelits-Set „Stickmuster“ gestempelt haben. Den Text hatte ich vorgedruckt, damit man ihn mit einem Kreisstanzer ausstanzen konnte. Mit frischem Baguette haben wir den Rest des Dips auch gleich noch ausgeschleckt – Mhhhhh 😛

Als nächstes haben wir Aprikosenmarmelade gekocht. Da ich keinen Aprikosenstempel habe, verwendeten wir das Set „Swirly Bird“. Ein Kringel in Pfirsich pur, ein kleiner Stiel und zwei Blättchen in Gartengrün, fertig ist eine Aprikose 😉 Für das Etikett benutzten wir die Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“. Auf dem Deckel klebt ein 2″ Kreis in Pfirsich, darauf das beschriftete Schildchen, das wir mit einer ‚alten‘ Wellenkreisstanze ausgestanzt haben.

Der Kirschlikör ist in eine 0,2 l Flasche abgefüllt worden. Hier haben wir eine Banderole mit Kirschen bestempelt. Die kleinen findet man im Set „Maßvolle Grüße“, die etwas größeren sind mit Stempeln aus „Swirly Bird“ entstanden. Auch hier haben wir noch ein „Etikett für jede Gelegenheit“ in Glutrot angebunden und darauf die Beschriftung geklebt.

Zum Schluss haben wir noch Sirup für Pfirsich-Eistee gekocht. Da der Sirup sehr süß ist, muss man ihn mit reichlich Wasser verdünnen. Aber auch seeehr lecker! An diese Flasche haben wir einen Anhänger mit der „Gewellten Anhängerstanze“ gebunden. Auf das Etikett wurde ein passendes Glas, ebenfalls aus den „Maßvollen Grüßen“ gestempelt. Ein kleiner Spruch (Lecker,…) fand teilweise auch noch eine freie Ecke auf dem Anhänger. Die Beschriftung haben wir kreisförmig ausgestanzt, den Rand im Stempelkissen gefärbt und auch auf den Anhänger geklebt.

Auch dieser schöne Abend verging wieder wie im Fluge. Mit thermomixen, basteln, probieren und quatschen wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig und alle konnten tolle Ergebnisse mit nach Hause nehmen 😀

Beim nächsten „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ werden wir in die weihnachtliche Produktion einsteigen.

Neue Workshoptermine für das 4. Quartal werden in der 1. Septemberwoche veröffentlicht.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht Euch

Silke 😀

Advertisements
Fotobox 3 Rosen

Fotobox 3 Rosen

Drei Rosen in den Farben des Brautstraußes haben ihren Weg auf diese Fotobox gefunden:

Hierfür habe ich mit den Thinlits „Rosengarten“ den Farbkarton in Pfirsich pur, Zarte Pflaume und Puderrosa ausgestanzt und auf einen farblich passenden Stempelabdruck aus „Swirly Bird“ geklebt.

Die kleinen Gräser und Blätter im Hintergrund findet man bei den „Glasklaren Grüßen“, ausgestanzt mit den Framelits „Einweckgläser“.

Der Spruch befindet sich im Stempelset „Rosenzauber“. Den benutze ich immer wieder gerne 😀

Zum Schluss noch ein paar Perlchen aufgeklebt… fertig ist die Box. Sie wurde bereits mit Fotos gefüllt und an das entsprechende Brautpaar überreicht.

Ich hänge ein bisschen hinterher mit dem Zeigen meiner Basteleien. Ich versuche, etwas aufzuholen 😉

Bis zum nächsten Mal, schaut doch gerne wieder vorbei!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Es muss nicht immer schwarz-weiß sein…

Es muss nicht immer schwarz-weiß sein…

Bei Trauerkarten wage ich mich mittlerweile immer mehr an ein bisschen Farbe auf den Karten. Der Trauerfall ist schon traurig genug, da kann man ruhig ein bisschen (natürlich dezente) Farbe ins Spiel bringen…

Trauerkarte

Hier habe ich in verschiedenen Brauntönen gearbeitet. Das Federset ist schon etwas älter, aber ich greife immer wieder mal gerne darauf zurück.

Trauerkarte

Den Federn habe ich eine kleine Schleife verpasst, dann sieht es aus wie ein kleiner gebundener Strauß.

Bei der nächsten Karte habe ich mich an etwas Farngrün und Aubergine gewagt.

Trauerkarte

Die Blume in der Three-Step-Technik wurde mit Schwarz aufgestempelt und mit den beiden weiteren passenden Stempeln eingefärbt.

Trauerkarte

Leider wirkt die Blume auf dem Foto etwas dunkel, aber „in echt“ erkennt man das auf jeden Fall besser.

Bei dieser Karte gibt es wieder verschiedene braune Grundtöne, die ich mit dem Set „Swirly Bird“ aufgestempelt habe.

Trauerkarte

Der dunkle, große „Swirly“ ist aus den Formen „Wunderbar verwickelt“ und die große Blüte ist aus den Formen „Pflanzen-Potpourri“ ausgestanzt und über den hellen Stempelabdruck geklebt.

Die kleine Blüte in Zarte Pflaume mit einer Mini-Perle in der Mitte gibt der Karte einen dezenten Farbtupfer.

Trauerkarte

Was meint ihr nun zu Farbe auf Trauerkarten? Ich finde, das kann man problemlos vertreten 😉 Probiert’s doch einfach selbst mal aus…

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende liebe Grüße!

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 02.09.2016 – Teil 1

Am Freitag im Workshop durften die Teilnehmerinnen nach Belieben Karten für Männer und Trauerkarten basteln. Ich hatte einige Muster vorbereitet und diversen Farbkarton vorgeschnitten.

Jetzt folgen ganz viele Bilder mit den Karten für Männer, die natürlich auch an Frauen verschenkt werden dürfen 😉

Männerkarten

Männerkarten

Mit den Kringeln und Klecksen aus dem Stempelset „Swirly Bird“ haben wir jeweils den Hintergrund bestempelt.

Männerkarten

Die aufgeklebten Akzente wurden mit den Thinlits „Wunderbar verwickelt“ ausgestanzt und aufgeklebt.

Männerkarten

Männerkarten

Sogar eine große 50 hat den Weg auf eine tolle Karte gefunden!

Männerkarten

Männerkarten

Männerkarten

Bei diesen Karten haben wir für die Hintergründe die Stempel aus dem Set „Playful Backgrounds“ benutzt.

Männerkarten

Der große Schriftzug ‚Happy Birthday‘ ist ein einzelner Stempel mit Holzblock („Stylized Birthday“, JK Seite 16).

Männerkarten

Das war ja schon mal eine ganze Menge an tollen Karten!

Morgen folgt dann noch die Galerie der Trauerkarten…

Liebe Sonntags-Grüße sendet euch

Silke 🙂

Guten Appetit

Für einen Geburtstag habe ich kleine Begrüßungsgeschenke für die Gäste gebastelt.

Viele Einzelteile habe ich zurecht geschnitten, gestanzt, gefalzt und geklebt:

Guten Appetit

Die braunen Hüllen sind aus Packpapier, das manchmal als Füllmaterial in Paketen drin ist. Ich habe sie mit vielen Klecksen bestempelt. Die Schiffchen habe ich mit Stempeln aus dem Set „Swirly Bird“ zusammen gesetzt und mit einem Wellenkreisstanzer ausgestanzt. Die jeansblauen Kreise sind auch ausgestanzt. Der Text ist aus dem Stempelset „Bannereien“ und ich habe daraus kleine Schildchen gemacht.

Das ist die fertig dekorierte Hülle, in die genau ein Gummibärchen-Tütchen reinpasst:

Guten Appetit

Und da eins natürlich nicht für eine große Feier gereicht hat, sind ganz viele Hüllen entstanden, damit auf jedem Platz eins liegen konnte…

Guten Appetit

…nämlich insgesamt 42 Stück!

Es war ein wunderbarer Geburtstag bei echt tollem Wetter und es gab viele leckere Köstlichkeiten 😀

In dieser Woche soll es ja auch wieder schön warm werden. Bin gespannt!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 19.07.2016 – Teil 2

Teil 2 der filigranen Karten folgt heute wie versprochen.

Auch für die dritte Karte konnten filigrane Stanzformen verwendet werden, diesmal aus dem Set „Grüße voller Sonnenschein“. So heißen sowohl die Thinlits Formen als auch das passende Stempelset dazu.

Grußkarte Grüße voller Sonnenschein

Glitzerschrift durfte bei den meisten nicht fehlen. Tipp: Die Thinlits Form muss bei Schriften auf die glitzernde Vorderseite des Glitzerpapiers gelegt werden, sonst erhaltet ihr einen Schriftzug, der spiegelverkehrt ist.

Grußkarte Grüße voller Sonnenschein

Mit der „Bürste für Big Shot Stanzformen“ konnten die Ausstanzungen ganz leicht aus den Formen entfernt werden.

Zum Abschluss haben wir uns noch mit dem Stempelset „Swirly Bird“ ausgetobt. Hierfür sind die neuen InColor Farben sehr gut geeignet.

Grußkarte Swirly Bird Wunderbar verwickelt

Mit den Thinlits Formen „Wunderbar verwickelt“ wurden noch tolle Akzente auf die Karten gesetzt.

Grußkarte Swirly Bird Wunderbar verwickelt

Das letzte Bild ist leider total unscharf geworden (Sorry!), aber ich denke, man kann die Karten dennoch gut erahnen. Wie kleine Feuerwerke sahen die Hintergründe aus, richtig toll!

Auch dieser Abend ging viel zu schnell zu Ende, aber wir hatten viel Spaß und wir haben die BigShot heiß gekurbelt.

Der nächste Workshop findet am Donnerstag, den 4. August 2016 statt. Hier sind noch Plätze frei. Ich freue mich über Anmeldungen (telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular).

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Trauerkarte

Heute zeige ich euch noch eine ganz andere Karte mit den „Swirlys“, wie ich euch versprochen hatte.

Obwohl bei mir zur Zeit überhaupt keine Trauerstimmung ist, zeige ich euch heute mal eine Trauerkarte:

Trauerkarte

Die tollen Wellen sind bei den passenden Thinlits „Wunderbar verwickelt“ mit dabei. Ich habe hierfür Farbkarton Anthrazitgrau benutzt, den ich auf einen Schiefergrauen Hintergrund geklebt habe.

Trauerkarte

Die kleinen Blumen in der Ecke sind aus dem Stempelset „Swirly Bird“ in schwarz gestempelt und anschließend mit den Thinlits und der BigShot ausgekurbelt und geben der Karte noch einen kleinen Akzent.

Das Schild „Aufrichtige Anteilnahme“ besteht aus zwei Lagen Karton aus den Framelits „Anhänger und Etiketten“ sowie dem Spruch aus „Rosenzauber“.

Das Set mit den „Swirlys“ ist so toll und vielseitig, da mache ich sicher noch viel mehr draus! 😀

Zur Info: Am Sonntag, den 10. Juli 2016 ist meine nächste Sammelbestellung. Bitte meldet euch bis 20 Uhr bei mir.

Und ab morgen gibt es wieder eine tolle Aktion von Stampin‘ Up! Diese gilt für alle Bestellungen vom 7.-31. Juli 2016. Nähere Infos folgen…

Liebe Grüße von

Silke 🙂