Workshop-Rückblick 27. November 2019

Ein weiteres Mal war Janina mit Ihrem Thermomix in meinem Bastelkeller und wir haben gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmerinnen lecker gekocht und kreativ gewerkelt:

Ganz schnell gemixt war der Weihnachts-Cappuccino mit leckerem Lebkuchengewürz und Schokoladengeschmack. Das Pulver haben wir in kleine Gefäße mit Korkdeckel abgefüllt. Am Gefäß haben wir einen Anhänger in Form einer Tasse sowie einen kleinen Holzlöffel mit einer gestreiften Kordel befestigt.

Eine kleine Portion zum Verschenken befindet sich in diesem kleinen Reagenzglas. Wobei Glas hier das falsche Wort ist, es ist aus Kunststoff. Wir haben es mit einem Anhänger, einem kleinen bestempelten Holzstiel zum Rühren sowie einer Schleife, die alles zusammen hält, verziert.

 

In die kleinen Marmeladen-Gläschen haben wir den Spekulatius-Aufstrich abgefüllt. Eine merlotrote Banderole, die wir mit der Form „Winterstrick“ geprägt hatten, wurde um das Gläschen geklebt und mit einem Etikett sowie zwei goldenen Sternchen dekoriert. Auch auf dem Deckel befindet sich ein solcher Stern, nur etwas größer. Alle Sterne sind aus dem Stanzenset „Bestickte Sterne“.

 

In den höheren Gläsern befindet sich nun die Heidelbeer-Honig-Konfitüre. Den Deckel haben wir in Packpapier „eingepackt“, das wir kreisrund ausgeschnitten und ebenfalls mit dem „Winterstrick“ geprägt haben. Zum Verzieren haben wir die Produktreihe Tannen & Karos verwendet. Auf dem Deckel klebt ein schön gestempelter Spruch auf einem ausgestanzten Designerpapierkreis. An der Schleife sind ein gestempelter und ausgestanzter Tannenbaum sowie ein kleines Glöckchen befestigt.

 

Zum Schluss haben wir den weißen Mandellikör in schmale Glasflaschen gefüllt. Zum Verschenken ist der mega leckere Likör fast viel zu schade, dennoch haben wir an die Flaschen kleine Geschenkanhänger mit dem wunderschön glänzenden rauchblauen Geschenkband dran gebunden. Wir haben die Stanze „Bezaubernder Anhänger“ sowie das Stempelset „Frostige Grüße“ verwendet, um die Anhänger zu gestalten. Einen für die Flasche, einen zusätzlich zur Verwendung für eigene Geschenke.

Damit ihr nicht nur meine leeren Mustergefäße seht, zeige ich hier natürlich noch die schönen fertig dekorierten und gefüllten Flaschen und Gläschen der Teilnehmerinnen:

Ja, die Bilder sehen sich wirklich sehr ähnlich, aber wenn man genau hinschaut, dann erkennt man die kleinen aber feinen Unterschiede, die jede Dekoration einzigartig machen 😀

Habt Ihr auch schon Weihnachtsleckereien gebacken oder gekocht? Es war wieder ein wunderbarer Abend, der wie immer duftend, lecker, kreativ und spaßig war!

Ich wünsche noch einen wunderschönen Abend, genießt die Adventszeit, sie geht leider immer so schnell vorbei…!

Liebe Grüße von

Silke 😀