Großer Teebeutel

Großer Teebeutel

Als Begrüßungsgeschenk für meinen gestrigen Workshop habe ich eine süße Teebeutelverpackung gewerkelt:

Die tolle Idee habe ich bei einer Demokollegin gefunden. HIER (klick) kommt ihr auf ihre Seite und könnt euch die Anleitung anschauen. Ich habe die Farben und den kleinen Anhänger etwas abgewandelt:

Als Grundkarton habe ich die Farbe Espresso verwendet. Darauf klebt das Designerpapier „Kaffeepause“, hier in der Farbe Gartengrün. Die Maße für das Designerpapier: vorne: 6 x 7 cm, hinten: 6 x 6,5 cm.

In diesen beiden Farben habe ich auch das Etikett („Quartett fürs Etikett“ und Stanze „Zier-Etikett“) gestaltet und mit Klebepads aufgeklebt:

Den kleinen Anhänger aus „Framelits Schöner Strauß“ habe ich doppelt ausgestanzt und jeweils mit dem Wort „Tee“ aus dem Stempelset „Partyballons“ bestempelt und zusammen geklebt. Die weiße Kordel habe ich an den großen Teebeutel getackert und anschließend den Anhänger daran festgeknotet.

Mir gefallen die Teebeutel richtig gut, deswegen werde ich gleich noch ein paar davon basteln. Kleine Geschenke kann man doch immer gebrauchen 😉

Nach dem gestrigen Sturm kann man gut einen Tee gebrauchen, um sich wieder aufzuwärmen. Ich hoffe, ihr habt ihn alle gut überstanden. Bei uns hat es auch ganz gut gepustet, aber sicher nicht so wie im Norden…

Genießt ein Tässchen und habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 17.07.2015

Heute zeige ich Euch unsere Ergebnisse aus dem Workshop vom vergangenen Freitag. Gewünscht war ein Teebeutelbuch, das wir mit buntem Designerpapier verziert haben. Eine kleine Blüte dient hier als Verschluss.

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

In die Teebeutelbücher passen jeweils 4 Teebeutel, die wir in kleine Umschläge gesteckt haben. Die Umschläge wurden mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) hergestellt.

Hier die Maße zum Teebeutelbuch:

Farbkarton für Umschlag: 26,5 x 8 cm (Falzen bei 9/11,5/20,5/23 cm)

Farbkarton für innere Teebeutelhalterung: 7,5 x 8 cm (Falzen bei 1/2/3/4/5/6/7 cm, Falten wie folgt: /\_/\_/\)

/\ jeweils innen zusammen kleben und _ im Teebeutelbuch befestigen, daran können die kleinen Umschläge befestigt werden.

Designerpapier für Deko: 7,5 x 5 cm / 7,5 x 3 cm / 7,5 x 2 cm

Designerpapier für kleine Umschläge: 12,7 x 12,7 cm (1. Falz bei 6 cm)

Ich hatte mir passend zum Thema noch ein paar weitere Kleinigkeiten ausgedacht:

Teebeutelbuch mit Kandiszucker

In lange Zellophanhüllen haben wir Kandiszucker eingefüllt, zugeklebt und mit einem Anhänger und einer Schleife verziert. So kann man die beiden Dinge gut zusammen verschenken.

Kandiszucker in Zellophantüte

Der Stempel „Süße Versuchung“ aus dem Stempelset „Süße Stückchen“ hat perfekt dazu gepasst.

Danach haben wir noch einzelne Teebeutel in kleine Verpackungen gesteckt:

Teebeutel

Diese hatten wir aus einem Streifen Farbkarton (5 x 18 cm, gefaltet bei 9 cm) und der Stanze „Gewellter Anhänger“ erstellt. Das Designerpapier auf der Vorderseite hat die Maße 4,5 x 6,5 cm. Anschließend konnte nach Belieben verziert werden.

Die Teilnehmerinnen hatten viele Ideen, was man im Teebeutelbuch oder in der Teebeutel-Verpackung noch alles außer Teebeuteln verstecken kann. Wenn man die Maße etwas anpasst, kann man darin auch prima Gutscheinkarten, kleine Grußkärtchen oder mal einen Geldschein verschenken.

Das letzte Projekt war eine kleine Teelicht-Verpackung:

Teelicht-VerpackungAuch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge haben wir diese Mini-Verpackung erstellt und dekoriert. Der Grundkarton ist Schiefergrau, darauf Glitzerpapier Silber sowie Farbkarton Anthrazitgrau und Brombeermousse.

Maße für die Teelichtschachtel: Farbkarton 10,5 x 10,5 cm, Stanzen und Falzen an der 1. Seite bei 3,8 cm und 6,7 cm. Dann die anderen drei Seiten jeweils entsprechend weiter bearbeiten, an 4 Seiten einschneiden und eine Schachtel daraus falten.

Jeder hat dann von mir noch eine passend beklebte Mini-Streichholzschachtel dazu bekommen.

Ich hoffe, die Sachen können mit den Angaben auch zu Hause noch mal nachgebastelt werden. Wenn Fragen dazu sind, dann meldet Euch einfach bei mir.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Silke 🙂

Danke Dir vielmals

Meinen letzten Sammelbestellerinnen habe ich ein kleines Dankeschön in die Tüten mit rein gepackt: ein kleines Teebeutelbüchlein:

TeebeutelbuchDie Grundfarbe ist Brombeermousse, das Designerpapier ist aus dem Block „Mondschein“. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Tausend Dank“.

Teebeutelbücher

Mit einem goldenen Schleifchen habe ich das Ganze zugebunden.

Wenn man es öffnet, dann sieht man, was sich im Inneren verbirgt:

TeebeutelbuchIn der kalten Jahreszeit ist so ein heißer Tee sicher sehr wohltuend.

Dazu heute noch die beiden Adventskerzen angezündet – fertig!

Einen gemütlichen Abend wünscht

Silke 🙂

 

 

Teebeutelbücher „Für kühle Tage“

So, nach einer etwas stressigen Arbeitswoche melde ich mich hier mal wieder….

Heute Mittag war ich bei meiner Oma zum Mittagessen. Sie hat mal wieder mein Lieblingsgemüse gekocht 🙂

Als kleines Dankeschön habe ich ihr ein Teebeutelbüchlein mitgebracht, da sie von dem Tee-Adventskalender so begeistert war! (…und der ist ja bald zu Ende…). Im Inneren verbergen sich 3 Doppel-Taschen für 6 Teebeutel, die übereinandergelegt mit zwei Musterbeutelklammern am Umschlag befestigt sind.

132184L

Zur Dekoration habe ich das Designerpapier „Für kühle Tage“ verwendet.
Eigentlich herbstlich, aber ich finde, das passt auch gut in die Adventszeit.

IMG_1752 IMG_1753

Das dritte Büchlein ist mit dem Besonderen Designerpapier Eiszauber verziert.

IMG_1754

Hier noch mal alle drei Büchlein zusammen, da sieht man auch die silbernen Klammern am Buchrücken – sehr dekorativ! 🙂

IMG_1755

Ich hoffe, Ihr findet in den stressigen vorweihnachtlichen Tagen auch einen Moment Zeit, um einen leckeren Tee zu trinken!

Silke

…noch ein Adventskalender

Meine Oma hatte letzten Samstag Geburtstag. Da sie gerne abends ein Tässchen Tee trinkt, habe ich ihr einen Tee-Adventskalender gebastelt.

Ich habe weißen Karton in der Größe 7 x 16 cm bei 2 cm gefaltet und rechts und links getackert, so dass ein kleines Täschchen für den Teebeutel entstanden ist. Dann habe ich noch mal bei 9,5 cm die Umschlagklappe gefaltet. Die Vorderseiten habe ich mit verschiedenen Papierresten und Embellishments aus meinem Fundus dekoriert. Die Texte mit dem Datum habe ich mir ausgedruckt und auf den unteren Rand geklebt. Die Umschlagklappe habe ich dann mit einem Sticky Dot verschlossen.

Hier die bunte Sammlung:

IMG_1657 Alle Mini-Verpackungen habe ich zusammen in eine passend gebastelte Schachtel gesteckt, so dass meine Oma sich jeden Tag eine rausnehmen kann. Sie kann es kaum erwarten, jeden Abend einen leckeren Winter- oder Weihnachtstee zu trinken.

IMG_1654

Ich wünsche Euch ein schönes erstes Adventswochenende…

Silke 🙂

Rückblick

Letzten Sonntag war ich eingeladen, hierzu wollte ich Euch noch die Fotos von den Mitbringseln zeigen, die ich gebastelt habe.

Die ersten drei Fotos zeigen kleine Teebeutelbücher. Darin kann man vier Teebeutel aufbewahren. Ich habe leckere Winterteesorten genommen, die noch mal einzeln verpackt waren. Die Hüllen für die Teebeutel habe ich mit zwei Musterklammern im Buchumschlag befestigt und mit einem Kreisstanzer Griffmulden ausgestanzt (siehe 4. Foto). Die Titel- und Rückseiten habe ich mit schönem Designerpapier beklebt. Darunter habe ich jeweils ein Stück Schleifenband befestigt, um das Büchlein verschließen zu können. Das gestempelte Schildchen ist aus dem Set „Nett-iketten“.

IMG_1628 IMG_1629 IMG_1630 IMG_1631

IMG_1632Das letzte Foto zeigt einen süßen Lesewurm. Den habe ich für den kleinen Sohn gemacht, der gerne liest. Ich habe dazu verschieden große Kreise (1/2“, 3/4“, 1“) ausgestanzt und zu einem Wurm zusammengeklebt. Auf das Gesicht habe ich zwei Wackelaugen geklebt und noch zwei Fühler und ein kurzes Band dran befestigt. So konnte ich den Lesewurm an die mit bunten Schokolinsen gefüllte Zellophantüte hängen.

Die Geschenke kamen alle gut an und sind zwischenzeitlich sicher schon ein bisschen geplündert worden.

Silke 🙂

Heute findet er statt…

Der erste Workshop! 🙂 Heute Abend!

Auch wenn sich erst mal nur wenige Damen gemeldet haben, wird der Abend sicherlich aufregend und lustig. Die Teilnehmer kennen die Produkte von Stampin‘ Up! bereits, und haben sich gewünscht, außer dem geplanten Nikolaussäckchen noch kleine Grußkärtchen mit verschiedenen Texten und passenden Umschlägen zu basteln. Hier soll natürlich das neue Stanz- und Falzbrett für Umschläge getestet werden. Der Tisch ist bereits vorbereitet und die Gastgeschenke sind gebastelt. Hier zeige ich Euch, was ich gewerkelt habe:

IMG_1633

Das sind kleine Umschläge, Papiergröße 4 1/2“x 4 1/2“, Score Line bei 2 3/8“ (auch mit dem neuen Falzbrett gemacht). Darin versteckt sich ein winterlicher Teebeutel (da gibt es tolle einzeln verpackte!). Die Lasche des Umschlages habe ich nicht zugeklebt, sondern als „Aufsteller“ benutzt, so sieht es aus wie ein kleines Tischkärtchen (ich hoffe, man erkennt es auf dem zweiten Foto). Zum Basteln habe ich neben Karton „Flüsterweiß“ das Designerpapier im Block „Stilmix“, das Stempelkissen „Chili“, einen Stern aus dem Stempelset „Simply Stars“ sowie den Mini-Stempel „Für Dich“ aus dem Gastgeberinnen-Set „Alles im Rahmen“ benutzt (einfach mit einem kleinen Kreisstanzer ausgestanzt). Sowohl der Stern als auch der kleine Kreis sind mit Klebepads auf den Umschlag geklebt worden.

IMG_1634Ich bin schon auf die Ergebnisse heute Abend gespannt. Fotos folgen…

Silke 🙂