Workshop-Rückblick 20.11.2015 – Teil 2

Die letzten Projekte aus dem vergangenen Workshop wurden natürlich auch fotografiert und werden hier gezeigt.

Wir haben aus den Tortenstück-Schachteln (Thinlits Tortenstück) eine Weihnachtsbaum-Schachtel gemacht (hier meine Vorlage):

Tortenstück Weihnachtsbaum

Jeder durfte nach Belieben mit Bäumchen, Spruch und Geschenkband verzieren.

Tortenstück Weihnachtsbaum

Tortenstück Weihnachtsbaum

Mit der Two-Step-Technik kann man den grünen Bäumchen die rote Deko verpassen.

Tortenstück Weihnachtsbaum

Tortenstück Weihnachtsbaum

Es geht auch ganz schlicht nur in grün oder natürlich mit einem Glitzersternchen an der Baumspitze.

Tortenstück Weihnachtsbaum

Tortenstück Weihnachtsbaum

Das Geschenkband hält die Schachtel zu, so dass sie sich auch prima hinstellen lässt.

Tortenstück Weihnachtsbaum

Danke für den tollen Abend an alle Teilnehmerinnen. Auch wenn ich es jedes mal wiederhole, schreib ich es immer wieder gerne: Es hat super viel Spaß gemacht! Und ihr habt tolle Sachen gebastelt!

Startet gut in den frostigen Dienstag!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Werbeanzeigen

Workshop-Rückblick 18.09.2015

In der Workshop-Bäckerei

gibt es manche Leckerei… 😀

Aber leider nicht zum Anbeißen, obwohl die Tortenstückchen ziemlich echt und lecker aussehen:

Tortenstückchen

Aus dem Projektset „Süße Stückchen“ und dem passenden Stempelset haben wir viele Teile gebacken. Zwei Brautpaare haben sich auch unter die fertigen Stückchen gemischt.

Tortenstückchen

Außerdem haben wir mit den Thinlits Tortenstück noch weitere Teile ausgeschnitten, zusammen geklebt und anschließend dekoriert.

Tortenstückchen

Viele leckere Cremeschichten (Schokolade, Karamell, Erdbeer, Himbeer, Heidelbeer usw.) wurden mit passender Farbe an den Seiten aufgestempelt, bevor das jeweilige Stück zusammen geklebt wurde.

Tortenstückchen

Schokostreusel, Zuckerperlen und weitere Dekorationen wurden in vielen Farben aufgestempelt. Auch eine Rose (Originals® Spiralblume) hat sich ab und zu zur Deko geschlichen.

Tortenstückchen

Die Ober- und Unterteile der kleinen Tortenstückchen haben wir mit der Tannenbaumstanze ausgestanzt und den Stamm abgeschnitten. Aus einem Papier-/Kartonstreifen in der Größe 15,4 x 4 cm (gefalzt an der langen Seite bei bei 5,3/10,6/14,3 cm, an der kurzen Seite bei 0,5/3,5 cm) haben wir den Seitenrand zurecht geschnitten.

Viel Spaß beim Naschen bzw. Verschenken der süßen Stückchen und ein großer Dank an die Teilnehmerinnen für den tollen Abend!

Liebe Grüße aus der nun wieder aufgeräumten Workshop-Bäckerei sendet euch

Silke 🙂

Einsames Notizblöckchen

„Ich bin ein einsames Notizblöckchen, zurück gelassen auf dem Mustertisch bei Silke…“

Notizblöckchen

Da hat das Notizblöckchen vollkommen recht! Bei den Gästegoodies habe ich diesmal vergessen, ein Gesamtfoto von allen zu machen.

So gebe ich nun dem letzten Blöckchen die Gelegenheit, sich in Vertretung für ihn und seine Geschwister vorzustellen:

„Ich bin ein kleines Notizblöckchen (nur 6 x 8 cm klein) und meine Geschwister wurden gestern beim Workshop als Begrüßungsgoodie an die Teilnehmerinnen verschenkt. Alle haben sich gefreut und sind gespannt auf ihr neues zu Hause bei den lieben Menschen. Passend zum Thema Tortenstückchen basteln bekam ich ein Deckblatt mit Törtchen drauf. Das ist aus dem Designerpapier im Block ‚Bunte Party‘. Zum Verschließen habe ich eine Banderole in Curry-Gelb bekommen. Der Schriftzug wurde mit dem ‚Alphabet-Drehstempel‘ erstellt und mit dem ‚Wortfenster‘ ausgestanzt.“

Notizblöckchen

„Huch, jetzt ist mir der Gürtel von der Hose gerutscht! Naja, dann kann ich euch nun auch mein Innenleben zeigen. Rechts und links innen wurde jeweils ein Streifen Farbkarton eingeklebt, der vorher in vier gleich große Teile gefaltet wurde. So biete ich trotz meiner kleinen Größe viel Platz für kleine Notizen oder leckere Rezepte. So, nun aber genug von mir gesprochen… Ich zeige euch noch schnell die Muster, die Silke für den Workshop gebastelt hat. Die Ergebnisse der Teilnehmerinnen zeigt sie dann morgen. Tschüß sagt das Notizblöckchen!“

Tortenstückchen

So, das ist meine leckere Muster-Tortenplatte, aber bitte NICHT essen…! Die sind alle nur aus Farbkarton und Glitzerpapier! Die zwei Stückchen rechts und links sind aus dem Projektset „Süße Stückchen“, die hinteren drei aus den Thinlits Formen Tortenstück, die kleinen vorderen haben ihre Grundform aus der Tannenbaumstanze. Den Rest dazu erzähle ich euch, wenn ich die Workshopergebnisse zeige.

Genießt Euer Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Hochzeitstörtchen

Eine Freundin fragte mich, ob ich eine Geldverpackung für eine Hochzeit (die Hochzeit mit Kirschblüte, siehe Beitrag von gestern) basteln könnte.

Nach kurzer Überlegung entstanden eine Braut und ein Bräutigam aus den „Thinlits Tortenstück“. Der Bräutigam – chic in schwarz und mit Fliege:

Tortenstück Bräutigam

Die Braut natürlich dekoriert mit Farbkarton Kirschblüte und einigen Glitzersteinen als Kette:

Tortenstück Braut

Die Füllung wurde aus dem Stempelset „Süße Stückchen“ aufgestempelt und sieht aus wie leckere Himbeer- und Schokoladencreme 😀 Für den Bräutigam habe ich die Streifen ausgeschnitten und aufgeklebt.

Um das Geldgeschenk sicher im Tortenstück zu halten, habe ich jeweils ein Schleifenband (aus meinem Fundus) um das Stückchen gebunden:

Tortenstück Braut und Bräutigam

Und so sah das gemeinsame Brautpaar fertig aus:

Tortenstück Braut und Bräutigam

Der Bräutigam wurde von unseren Freunden verschenkt, die Braut haben wir passend dazu verschenkt 🙂

Dazu gab es jeweils noch ein kleines Kärtchen, passend zu den Menükarten 😉

Kärtchen Hochzeit

Die Sprüche sind aus dem Frühjahrs-Set „Perfekter Tag“.

Am nächsten Freitag im Workshop wird auch „gebacken“, da freue ich mich schon drauf!

So, das war’s mal wieder für heute… Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen.

Ah, Moment, ich wollte euch ja noch schnell mitteilen, dass ich heute Abend nochmal eine zusätzliche Sammelbestellung losschicke. Bitte meldet euch bis 22 Uhr bei mir, wenn ihr etwas mit bestellen möchtet, am besten per Mail. Vielen Dank!

Einen schönen Sonntag wünscht euch

Silke 🙂

Alles Käse

Zumindest die Verpackung 😀

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Das war ein Geburtstagsgeschenk, bei dem wir ein paar Mäuse verschenkt haben. Außen kleben die Mäuse zur Deko, dann haben wir Geldscheine zusammen gerollt, mit einer Schleife zugebunden und in der Schachtel versteckt.

Und für alle, die das nachbasteln möchten, gibt es hier gleich die Anleitung (Achtung, es folgen viele Bilder 😉 )

Zuerst habe ich mit der Thinlits Form Tortenstück die Grundform aus Farbkarton Osterglocke hergestellt.

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Als nächstes habe ich mit der Form noch Einzelteile in Honiggelb zurecht geschnitten, die ich mit den 1/2″ und 3/4″ Kreisstanzen durchlöchert habe. Die Ränder der Löcher habe ich mit einem Fingerschwämmchen und der Stempelfarbe Wildleder eingefärbt. Das ergibt später mehr Tiefe:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Anschließend wurden die Teile mit Klebepads auf die Grundform geklebt. Und schon habt ihr den Salat, äähh den Käse!

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Mit der „Elementstanze Eule“ habe ich die Grundform der Mäuschen hergestellt und weiter verziert:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Dann habe ich die kleinen Tierchen auf die Seiten geklebt:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Die dritte Maus habe ich als Verschluss aufgeklebt:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Zum Schluss noch ein Fähnchen, das ich mit dem Drehstempel Alphabet beschriftet habe:Geldgeschenk Mäuse und Käse

Zum Verschenken habe ich noch eine Tüte Schaummäuse von Ha**bo dazu gepackt, damit war das Geschenk komplett 🙂

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Aus dem Tortenstück kann man sicher noch andere tolle Dinge machen. Mmmhhh, mal überlegen…

Ich wünsche euch einen schönen Freitag – das Wochenende naht!

Liebe Grüße von

Silke 🙂