Die ersten Weihnachtsanhänger

Die ersten Weihnachtsanhänger

Am Dienstag war ich bei meinem ‚Stempelkind‘ Tine zu Besuch. Wir wollten gemeinsam ein bisschen stempeln, ausprobieren und natürlich ganz viel quatschen.

Ich wollte die ersten Weihnachtsanhänger gestalten. Da zeigte sie mir die Thinlits-Formen „Für Feier-Tage“. Damit kann man ja auch prima Anhänger gestalten, die sind mir im Katalog noch gar nicht so aufgefallen… 😮

So habe ich mir zwei Grundformen in Olivgrün und zwei diagonal gestreifte Aufleger in schwarz mit der Big Shot ausgekurbelt und übereinander geklebt.

Das war mein Ergebnis. Die Anhänger gefallen mir richtig gut! Ich glaube, die Thinlits könnten es noch in meinen Bestand schaffen… 😉

Auf die Anhänger habe ich noch „Weihnachtliche Etiketten“ mit Klebepads geklebt, die ich zuvor ebenfalls mit Olivgrün gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt habe.

Das Band findet man auf Seite 198 im Jahreskatalog: 1/4″ (6,4 mm) Geschenkband mit Stickkante. Das gibt es in verschiedenen Farben und ist ein ganz weiches Band in Flüsterweiß mit der entsprechend farblichen Kante.

Der Abend bei Tine war richtig schön und gemütlich, das wird sicher bald mal wiederholt…!

Seid ihr auch schon in weihnachtlichen Vorbereitungen? Bei mir geht es langsam los… ich bin auch schon mitten in den Vorbereitungen für die Weihnachtsworkshops. Termine findet ihr HIER (klick).

Bis ich mich so richtig weihnachtlich eingegroovt habe, werde ich euch immer mal im Wechsel weihnachtliche und nichtweihnachtliche Projekte zeigen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht

Silke 😀

Advertisements
Workshop-Rückblick 05.10.2017

Workshop-Rückblick 05.10.2017

Zwei Bastlerinnen hatten sich zum Workshop angemeldet, bei dem wir Karten für verschiedene Anlässe gebastelt haben. Gewünscht war unter anderem eine Trauerkarte. Ich habe zwei verschiedene vorbereitet:

Bei der ersten Karte haben wir die Bäume (aus „Lovely as a Tree“) in Espresso gestempelt, darüber etwas versetzt die gleichen Bäume nochmals in weiß embosst (heiß geprägt). Mit einem Fingerschwämmchen haben wir den Hintergrund in Savanne gewischt, dadurch kommen die weißen Bäume erst richtig zum Vorschein. Zum Schluss wurde noch ein Streifen Farbkarton in Espresso sowie ein passendes Etikett aus dem Set „Rosenzauber/Thinlits Rosengarten“ geklebt.

Die zweite Karte haben wir mit dem Set „Durch die Gezeiten“ gestaltet. Wir haben sie farblich in Schiefergrau (1. oder 2. Stempelabdruck) sowie schwarz bestempelt und den Hintergrund mit den „Meereswellen“ geprägt.

Aus einer Karte ist sogar eine herbstliche Geburtstagskarte geworden, das passt prima zur Jahreszeit!

Die dritte Karte ist mit einer Schattentechnik entstanden:

Den Hintergrund haben wir mit „Marbled“ gestempelt, passend zur Farbe der Grundkarte und zur Farbe des Designerpapiers in Metallic-Glanz (JK S. 189).

Aus diesem Designerpapier sowie aus schwarzem Farbkarton haben wir das „Happy Birthday“ ausgestanzt. Den Karton haben wir zuvor auf die Mehrzweckaufkleber geklebt. Dann hat man nach dem Ausstanzen eine Art Aufkleber, den man ganz einfach aufkleben kann. Zuerst haben wir den schwarzen Schriftzug, anschließend den farbigen Schriftzug etwas versetzt aufgeklebt. Eine einfache Karte mit einem tollen Glanz-Effekt.

Zum Abschluss haben wir noch mal heiß embosst in gold – die tolle Rose aus „Graceful Garden“. Das dekorative Muster aus diesem Stempelset haben wir für die Stempelabdrücke am Rand verwendet.

Die Rose wurde in Rosenrot und Gartengrün mit dem Aquapainter ausgemalt, dabei kann man auch schön schattieren.

Zum Schluss wurde noch ein Glückwunsch aufgestempelt, und fertig war nun auch die letzte Karte.

Wir hatten einen gemütlichen Abend mit viel Bastelei und schönen Gesprächen. Ich freu mich schon auf die nächsten Workshops, zu denen ich gerne noch Anmeldungen entgegen nehme. Dann geht es mit den Weihnachtsprojekten los… Die Materialien liegen schon bereit! 😉

Heute Abend ist meine nächste Sammelbestellung. Ihr könnt Euch gerne bis 20 Uhr bei mir melden, dann geht das alles noch mit rein. Durch die vielen aktuellen Aktionen, den Weltkartenbasteltag sowie der Inventur des Zentrallagers in der nächsten Woche, kann die Lieferung allerdings ein paar Tage dauern. Das wurde uns von SU mitgeteilt. Also diesmal bei der Lieferung bitte etwas Geduld. Ich melde mich bei Euch, sobald die Lieferung bei mir eingetroffen ist…

Startet in ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Li(e)belleien – Die 2.

Li(e)belleien – Die 2.

Hier nun die versprochene zweite Libellenkarte, die mit einem Spruchetikett „Aus freudigem Anlass“ (war in der SAB) und kleinen Perlen verziert ist.

Die mit der BigShot und den Thinlits ausgestanzten Libellen tanzen schräg über die Karte.

Der Hintergrund wurde mit „Gorgeous Grunge“ und „Perpetual Birthday Calendar“ bestempelt.

Die beiden wunderschönen Li(e)belleien-Karten können bei mir auf dem Mustertisch im Original bewundert werden.

Danke noch mal an die fleißige Bastlerin!

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag,

liebe Grüße von

Silke 😃

Li(e)belleien – Die 1.

Li(e)belleien – Die 1.

Eine liebe Freundin (die auch gerne Workshopteilnehmerin ist), hat sich in das Set „Li(e)belleien“ verliebt und sich bestellt. Daraus hat sie für mich zwei wunderschöne Musterkarten gebastelt. Die erste möchte ich euch heute zeigen:

In der Mitte der Karte fliegt eine große filigrane Libelle, dafür gibt es passende Thinlits Formen „Libelle“. Der Körper ist mit zwei Glitzersteinen verziert.

Auch der Spruch ist im vielseitigen Set enthalten.

Der Hintergrund ist mit Mustern aus „Timeless Textures“ gestempelt.

Vielen Dank für diese tolle Karte! Die zweite zeige ich euch beim nächsten mal…

Liebe Grüße an die Karten-Bastlerin! Und natürlich auch an alle Blog-Leser/Innen.

Einen schönen Abend wünscht euch

Silke 😃

Pflaumenblau und Aubergine

Pflaumenblau und Aubergine

Da sind die nächsten Fotoboxen schon wieder in Arbeit, und ich habe euch noch nicht mal alle bisherigen gezeigt… tz tz tz…

Diesmal besteht die Rosen-Fotobox aus den Farben Pistazie (das war mal eine InColor-Farbe), Pflaumenblau und Aubergine.

Den Rand habe ich in weiß mit einem Stempel aus dem Set „Designer-Grußelemente“ (JK 2016/2017) verziert.

Die Rosen kann man mit den Thinlits aus dem Set „Rosengarten ausstanzen“.

Die Herzchen sind aus einem meiner alten Lieblingssets „Confetti“. Darauf klebt ein Schild, das mit einem Text aus „Rosenzauber“ beschriftet ist. Das Rähmchen zum Ausschneiden mit der BigShot findet man ebenfalls im „Rosengarten“ (oh, das hört sich ja romantisch an).

Und mal wieder ein paar Glitzersteine zum Abschluss ☺️

Zur Info:

Ab morgen ist der neue Herbst-/Winterkatalog gültig. Meine nächste Sammelbestellung ist auch gleich morgen. Bitte meldet euch bis 20 Uhr bei mir. Danke!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Morgen geht’s ins Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Heute habe ich es geschafft, die Fotos vom letzten Workshop hochzuladen, um sie euch endlich zeigen zu können.

Wir haben verschiedene Karten mit floralen Motiven gestaltet:

Begonnen haben wir mit der Produktreihe „Gänseblümchen“. Hier gibt es die Stanze passend zum Stempelset „Gänseblümchengruß“

Im Hintergrund haben wir das „Designerpapier Gänseblümchen“ verwendet. Für die Quadrate haben wir die Framelits Formen „Stickmuster“ benutzt.

Auch die facettierten Glitzersteine sowie ein Banner und ein „alter“ Schmetterling kleben nun auf den Karten.

Bei der zweiten Karte haben wir das Set „Rosenzauber“ und die Thinlits „Rosengarten“ verwendet:

Das Hintergrundpapier ist der neue Designerpapier-Block mit den InColors 2017-2019.

Das Schild und die schönen Texte sind im Paket enthalten und können wunderschön kombiniert werden.

Zu guter letzt hat jeder noch eine Holzkiste gebastelt, die man mit kleinen Grußkärtchen und selbst hergestellten Mini-Umschlägen füllen konnte:

Das „Holz“ für die Kiste haben wir mit dem Stempel „Hardwood“ hergestellt. Daraus haben wir zweimal die Form ausgestanzt und die Kiste zusammen geklebt. Am einfachsten ist es, wenn man zuerst den Boden übereinander klebt und dann die Seitenteile mit den Klebelaschen verbindet.

Auf die Vorderseite haben wir ein Etikett aus „Quartett fürs Etikett“ geklebt, das mit dem „Zier-Etikett“ ausgestanzt wurde.

Für die Grußkärtchen kam unter anderen das Gastgeber/Innen-Set „Background Bits“ zum Einsatz.

Aber auch andere Stempelsets wurde aus dem Regal gezogen und verwendet. Gut, wenn man da ein paar zur Auswahl hat 😉

Die Grußkärtchen haben die fertigen Maße 7 x 7 cm (Extrastarker Farbkarton Vanille, 14 x 7 cm). Der Farbkarton hat die Maße 6,5 x 6,5 cm (Feige, Sommerbeere und Espresso) und der vanillefarbene Karton im Vordergrund hat noch 6 x 6 cm.

Die Umschläge sind aus Farbkarton Pergament A4 mit dem Umschlagbrett (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, Envelope Punch Board) hergestellt worden.

Für das Papier benötigt man 12,6 x 12,6 cm Pergamentkarton, gestanzt und gefalzt wird jeweils bei 6,3 cm.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Grußkärtchen verschenken!

Einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Fotobox Rose mit Perlen

Fotobox Rose mit Perlen

Geheiratet wird immer, so durfte ich dann wieder die nächste Fotobox gestalten:

Die Rose ist mit dem großen Stempel aus dem Set „Rosenzauber“ entstanden. Ich habe sie mit Versamark gestempelt, weißes Embossingpulver darüber gestreut und mit dem Heißluftgerät ‚geföhnt‘. Dadurch entsteht eine reliefartige Umrandung. Die entstandenen Flächen der Blüte sind in der Farbe Pfirsich pur, die Blätter in Gartengrün mit dem Aqua Painter ausgemalt.

Der schöne Schriftzug befindet sich ebenfalls im gleichen Stempelset, genauso wie die Umrandung. Ausschneiden kann man mit den Thinlits Formen „Rosengarten“.

Für den Rand benutzte ich die Wellenform der Thinlits „Wunderbar verwickelt“. Ich habe sie lediglich etwas in der Länge an die Größe der Box angepasst. Darauf kleben einige Perlen, wie sie auch im Blumenstrauß der Braut zu finden waren.

Ein wunderschönes Gesamtwerk, wie ich finde!

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag und sende wie immer liebe Grüße,

Silke 😀