Fotobox grün-weiß

Fotobox grün-weiß

Heute zeige ich euch wieder mal eine Fotobox, grün-weiß sollte sie sein, wie die Farben des Brautstraußes.

Für die Blüte habe ich die große Stanzform aus „Rosengarten“ verwendet und die Blätter vorsichtig abgeschnitten. Vor dem Aufkleben habe ich den Hintergrund mit einem Schwämmchen noch etwas in grün eingefärbt.

Die Blätter habe ich mir mit den Thinlits „Blütenpoesie“ ausgestanzt und um die Rose angeordnet.

Den Hintergrund habe ich mit den Meereswellen geprägt.

Im Stempelset „Florale Grüße“ findet man die beiden Texte, die mit einigen Glitzersteinchen umrahmt sind.

Genießt ein schönes Wochenende, zu dem ich euch ganz liebe Grüße sende.

Silke 😃

Schatten

Schatten

Den haben wir bei der Hitze heute alle nötig! 😀

Aber ich meine damit diesmal nicht die Sonne, sondern den Schatten für den Schriftzug „Happy Birthday“:

Ich habe mit der Thinlits Form „Happy Birthday“ den schönen Schriftzug ausgestanzt, einmal in Sommerbeere und für den Schatten einmal in Schwarz. Ich habe erst die schwarze Ausstanzung aufgeklebt, darauf etwas versetzt den in Sommerbeere. Dadurch entstand der wundervolle Schatteneffekt.

Für den marmorierten Hintergrund (hier in Puderrosa) gibt es einen tollen neuen Stempel, er heißt „Marbled“ und ist im Jahreskatalog auf Seite 165 zu finden. Anfangs war ich skeptisch, ob der Abdruck gut wird, aber ich bin eines besseren belehrt worden und bin total begeistert von diesem Muster.

Für den unteren Kartenrand habe ich noch das Stempelset „Schmetterlingsgruß“ verwendet. Der schräge Streifen wurde direkt aufgestempelt, den kleinen Schmetterling habe ich gestempelt, ausgestanzt und nur in der Mitte befestigt, damit die Flügel nach oben gebogen werden konnten. Als Köpfchen habe ich einen mittelgroßen Glitzerstein verwendet.

Bitte sucht euch ein schattiges Plätzchen, vielleicht einen, wo ihr auch basteln könnt…? Viel Spaß beim Ausprobieren der Schattentechnik!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Fotobox Rosengarten

Fotobox Rosengarten

Mit den Thinlits „Rosengarten“ habe ich diese Fotobox dekoriert:

Die Rose und die Blätter habe ich mir nach dem Ausstanzen entsprechend zugeschnitten, da kann man die Anzahl der Blätter nach eigenen Wünschen anpassen.

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Großes Glück“ und bei den Klecksen im Hintergrund kam ich mal wieder an „Gorgeous Grunge“ nicht vorbei (beide Sets leider nicht mehr erhältlich). Die kleinen Herzchen sind aus silberner Metallic-Folie ausgestanzt und mit Flüssigkleber aufgeklebt.

Ich habe noch eine Perle auf die Rose geklebt, wie im original Brautstrauß des Brautpaares, für die diese Box bestimmt war.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 18.05.2017

Für gestern Abend hatten sich drei liebe Familienmitglieder bei mir angekündigt, um bei mir zu basteln. Gewünscht waren Verpackungen und eine Karte. Diese Wünsche habe ich natürlich gerne erfüllt.

Begonnen haben wir mit der Diamantbox, die ich euch HIER schon mal gezeigt hatte. Dort findet ihr auch den Link zur Anleitung, die ich bei einer Stempelkollegin gefunden habe. Wir haben allerdings den Deckel etwas anders gestaltet, die Grundform ist aber die gleiche:

Der Deckel besteht aus dem Designerpapier „Blühende Fantasie“. Verziert haben wir ihn mit einem ausgestanzten „Herzblatt“. Darunter ist etwas Silberfaden festgeklebt, der an den Seiten etwas übersteht.

Das Banner und die Sprüche sind aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“, dazu gibt es die passende Stanze „Bannerduo“.

Als nächstes wurden Transparente Mini-Schachteln verziert. Banderolen in Pfirsich pur und Zarte Pflaume wurden ausgesucht und an der Schachtel befestigt. Darauf klebt ein „Klassisches Etikett“. Auch hier wurden „Bannerweise Grüße“ verwendet.

Der Deckel ist farblich passend verziert, mit einer Blüte und Blättern aus den Framelits „Pflanzen-Potpourri“, dazu passend das Stempelset „Botanical Blooms“.

Das letzte Projekt war eine Karte. Und da ich weiß, dass zwei der Bastlerinnen gerne mit der BigShot prägen oder mit dem Erhitzungsgerät das Prägepulver schmelzen lassen, habe ich beides in das Projekt eingebunden.

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Funkelsterne“ geprägt, darauf klebt ein Kreis aus den Framelits „Stickmuster“. Das Fähnchen mit dem Spruch haben wir mit der 3-fach-Stanze angepasst und den Spruch darauf mit dem Erhitzungsgerät heiß embosst. Auf den folgenden beiden Karten könnt ihr sehen, wie toll das glänzt:

Überall fahren glutrote und marineblaue Heißluftballons und es schweben Wölkchen aus dem Stempelset „Abgehoben“ umher, diese kann man mit den Thinlits Formen „In den Wolken“ ausschneiden.

Sooo, alle Wünsche erfüllt! Den Mädels (und mir natürlich auch!) hat es wieder viel Spaß gemacht.

Der nächste Workshop am 9. Juni ist bereits ausgebucht, aber am 30. Juni ist noch jede Menge Platz…

Die Workshop-Termine für das 3. Quartal 2017 werden spätestens in der ersten Juni-Woche veröffentlicht. Themenvorschläge und Anmeldungen nehme ich gerne jederzeit entgegen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Bei uns ist es zur Zeit sehr verregnet, da lohnt es sich, am Basteltisch sitzen zu bleiben 😉

Liebe Grüße von

Silke 😀

Schnelle Geburtstagskarte

Schnelle Geburtstagskarte

Ich durfte im Vorverkauf schon einige ausgewählte Produkte aus dem neuen Jahreskatalog bestellen… Dabei hat mir der große Thinlits-Schriftzug „Happy Birthday“ sofort gefallen, eine Stanzform für die BigShot. Daraus habe ich dann ganz schnell eine Geburtstagskarte gezaubert:

Drei neue Incolors kleben auf der weißen Grundkarte: Der Hintergrund in Sommerbeere, das Designerpapier in Puderrosa (gibt es im Block mit allen 5 neuen InColors) und die schöne Schrift in Feige.

Vielleicht klebe ich vor dem Verschenken noch ein paar Glitzersteine drauf? Mal sehen… 😉

Die anderen beiden neuen InColor-Farben Meeresgrün und Limette habe ich in einer zweiten Karte verarbeitet. Die zeige ich euch beim nächsten mal.

Heute sieht es bei uns nach einem echt schönen Sommertag aus! Da werde ich meinen Basteltisch wohl mal auf der Terrasse ausbreiten 😀

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 12.05.2017

Huiii, ich möchte euch endlich die schönen Sachen zeigen, die wir am vergangenen Freitag im Karten-Workshop „geschüttelt, gezogen und geprägt“ kreiert haben:

Begonnen haben wir mit dem Prägen und der Prägeform „Schmetterlingsschwarm“, die wir für den Hintergrund verwendet haben:

Den Schmetterling haben wir in 3 Schritten und mit drei Farben auf weißen Karton gestempelt (Stempelset „Watercolor Wings“) und mit der großen Form aus den Framelits „Schmetterling“ ausgestanzt. Der kleine Gruß befindet sich im Stempelset „Kleine Wünsche“ und wir haben dafür die Stanze „Klassisches Etikett“ verwendet. Den Rand haben wir noch mit dem Stempelkissen eingefärbt, anschließend mit Klebepads aufgeklebt.

Als nächstes war eine Schüttelkarte dran. Hier wurde aus dem Farbkarton ein Quadrat (3. Größe) mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Der Rahmen wurde mit zwei Formen gleichzeitig ausgestanzt (einmal 3. Größe, einmal 4. Größe, gleichzeitig mit Farbkarton durch die BigShot kurbeln).

Hinter den Ausschnitt haben wir Klarsichtfolie geklebt und einen Spruch auf die Grundkarte gestempelt („Ballonparty“ und „Rosenzauber“) und den Aufleger noch mit den „Funkelsternen“ geprägt. Bevor der Aufleger dann mit Schaumklebestreifen auf der Karte befestigt wird, legt man die „Schüttelteile“ parat, wir haben mit der Stanze „Konfetti“ kleine Teile aus dem silbernen Glitzerkarton ausgestanzt.  Dekoriert haben wir mit diversen Ballons auch aus dem Set „Ballonparty“. Für die Luftballons gibt es eine passende Stanze. Mit silberner Kordel und silbernen Glitzersternen haben wir unsere Werke vollendet.

Zum Schluss war eine Ziehkarte dran. Hier besteht der Effekt darin, wenn man an dem Band zieht, dass rechts und links eine weitere Karte zum Vorschein kommt. Das waren unsere Grundkarten (Drei Karten haben wir im Workshop gebastelt, eine war meine Musterkarte)

Hierfür haben wir die Stempel und Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ verwendet. Die Hintergründe sind mit „Playful Backgrounds“ sowie „Timeless Textures“ gestaltet.

Und diese Überraschungen kommen heraus, wenn man am jeweiligen Band zieht:

Zur vergrößerten Ansicht könnt ihr einfach auf die jeweiligen Bilder klicken.

Wer auch mal solch eine Ziehkarte nachbasteln möchte, kann das gerne mal probieren. Ich habe HIER eine ganz tolle Anleitung dazu gefunden.

Obwohl wir lange gebastelt haben, verging die Zeit wieder wie im Flug. Aber danach war ja zum Glück Wochenende…

Im nächsten Workshop am 9. Juni sind dann die neuen InColor Farben dran! 😀 Dazu gibt es tolles Designerpapier und viele neue Stempel, Stanzen und Zubehör. Es sind noch Plätze frei. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne noch anmelden.

Genießt den sonnigen Tag, liebe Grüße von

Silke 😀

Gruß mit Heißluftballons

Gruß mit Heißluftballons

Ein weiteres Mal kamen die Stempel „Abgehoben“ und Stanzformen „In den Wolken“ mit den Heißluftballons zum Einsatz. Man ist von ihnen immer wieder fasziniert und ich kann euch sagen, es ist ein unbeschreibliches Erlebnis, mal selbst damit zu fahren. Das habe ich vor einigen Jahren mal gemacht! Mega genial! 😍

Die Hintergrundstempel sind im Set „Timeless Textures“ zu finden und den Geburstagsgruß gibt es bei „Eis, Eis, Baby“.

Die Heißluftballons und die Wölkchen habe ich mit Klebepads aufgeklebt, damit sie etwas ’schweben‘ ☺️

Da mir der Rand der Grußkarte etwas zu weiß war, habe ich mit einem Schwämmchen etwas Farbe aufgetupft. Das sieht doch gleich viel besser aus…!

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Rest-Sonntag!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Anhänger für viele Gelegenheiten

Anhänger für viele Gelegenheiten

Am Wochenende ist meine Bastelauswahl auf das Produktpaket „Angebracht“ gefallen. Es besteht aus dem Stempelset „Angebracht“ und den passenden Thinlits Formen „Anmutige Anhänger“.

Mit diesem Set kann man für jede Menge Gelegenheiten hübsche Anhänger gestalten…

Hier der Spruch „Ich denk an dich“ kombiniert mit Blättern und einer kleinen Blüte:

Oder eine große Blüte, die den ganzen Anhänger ausfüllt. Darauf habe ich noch ein kleines Etikett mit den Worten „Vielen Dank“ geklebt.

Bei diesen Anhängern für Baby und Geburtstag ist der Spruch von einem schönen Rand eingerahmt:

Und beim letzten Anhänger flattern ganz viele kleine Schmetterlinge umher:

Das Set beinhaltet weitere Möglichkeiten für Muttertag, Hochzeit, Für/Von und viele mehr… Da werden sicher noch einige Kombinationen von mir ausprobiert 🙂

Ich wünsche euch eine schöne Woche und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Osterkörbchen

Osterkörbchen

Da jetzt die Osterwoche, die sogenannte Karwoche, begonnen hat, möchte ich euch heute endlich noch ein weiteres Osterprojekt zeigen.

Diese Körbchen hatte ich für ein kleines Teamtreffen vor einigen Wochen schon vorbereitet:

Das Körbchen ist mit den Thinlits Formen „Fensterschachtel“ ausgestanzt, das Sechseck habe ich anschließend halbiert und an der anderen Seite befestigt. Die Stanzform für das Streifenmuster sowie weitere Stanzmuster sind ebenfalls im Set enthalten.

Nun wurde das Körbchen mit Ostergras befüllt und ein Schoko-Osterei reingelegt.

Das Häschen ist aus dem Produktpaket „Osterkörbchen“, gestempelt und mit dem passenden Framelit ausgestanzt. An einem Stückchen Schaschlikspieß habe ich das Häschen und ein Fähnchen mit dem Spruch befestigt.

Auf der Vorderseite kleben ein paar Mini-Eier, auch aus dem Osterkörbchen-Paket. Ich habe mit jeder Farbe einmal die fünf Eier gestempelt, ausgestanzt und dann beim Aufkleben farblich gemischt.

Das kleine Häschen ist einfach putzig! Oder?

Hier noch eine Info für meine lieben Kundinnen: Heute Abend wird die Auslaufliste veröffentlicht. Sie enthält die Artikel, die sich aus dem Jahreskatalog und dem Frühjahr-/Sommerkatalog verabschieden. Dies betrifft auch die Produkte zu den InColors 2015-2017. Wer von der Liste oder auch von den verbleibenden Produkten noch etwas bestellen möchte, kann sich gerne jederzeit bei mir melden. Denn für die Auslaufartikel gilt: Wenn weg, dann weg! Die Veröffentlichung wird heute ca. um 21 Uhr sein. Ich werde die Seite so schnell wie möglich (und wie es der SU-Server hergibt) verlinken. Die neuen Kataloge werden dann ab Juni gültig sein. Für Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Einen schönen Wochenstart wünscht Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 10.03.2017

Workshop-Rückblick 10.03.2017

Im Workshop am Freitag haben wir überwiegend florale Motive eingesetzt. Daraus haben wir Karten und eine kleine Verpackung gebastelt. Und ich hatte noch eine „Co-Anleiterin“, die uns auch noch eine schöne kleine Verpackung gezeigt hat. Dazu später mehr…

Begonnen haben wir mit dem Designerpapier „Zum Verlieben“. Jeder durfte sich ein Muster für seine Karte aussuchen. Dahinter klebt ein Stück Farbkarton Espresso.

Mit den Thinlits Formen „Liebe zum Detail“ haben wir das filigrane Blütenmotiv ausgestanzt. Den Rand haben wir umgeknickt und habe unter das Designerpapier geklebt. Das Motiv haben wir vorsichtig auf der Vorderseite festgeklebt.

Mit einem Schmetterling aus „Papillon Potpourri“ sowie einem schönen Spruch wurde die Karte verziert. Zum Abschluss noch ein paar Glitzersteinchen… 🙂

Als nächstes haben wir eine Karte mit dem Produktpaket „Besondere Grüße“ gebastelt.

Den Hintergrund haben wir mit einem Schwämmchen und Stempelfarbe eingefärbt.

Die große Blüte aus den Framelits Formen Blumenkreation haben wir zum Stanzen verwendet. Außerdem haben wir noch einige Blätter ausgestanzt, um die Blüte damit zu dekorieren.

Die Sprüche sind aus den Sets „Blühende Worte“ und „Grußelemente“.

Meine Mama hatte diese Karten am Mittwoch schon einmal ‚probe-gebastelt‘:

Jede Farbe hat seine eigene Wirkung…

Bei der dritten Karte benutzten wir das Designerpapier „Blühende Fantasie“. Auch hier durfte sich jeder einen Hintergrund aussuchen.

Gestempelt haben wir mit dem Set „Glasklare Grüße“, gestanzt mit den Framelits Formen „Einweckgläser“.

Hier noch die blaue Variante dieser Karte:

Nun kam meine „Co-Leiterin“ (eine meiner treuen Workshop-Teilnehmerinnen) zum Einsatz. Sie hat uns gezeigt, wie man aus einem quadratischen Stück Farbkarton diese schöne Pralinen-Rose bastelt.

Mit einem kleinen Fähnchen und einer gekringelten Deko wurde die Rose verziert. Als Untergrund haben wir uns eine Blüte (alte Stanze) ausgestanzt. Die Anleitung hatte sie in einem Youtube-Video gefunden.

Zum Abschluss haben wir mit dem „Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten“ eine kleine Diamantbox hergestellt. Sie wird mit einem passenden Deckel verschlossen, den wir mit (nicht mehr erhältlichem) Designerpapier beklebt haben.

Die Grundfarbe ist Rosenrot, die kleinen Teile sind in Kirschblüte mit den Framelits Formen „Liebesgrüße“ ausgestanzt. Das mini Sprüchlein ist aus dem passenden Stempelset „Mit Gruß und Kuss“. Mit einem süßen Schleifchen sowie etwas Silberfaden haben wir der Deko ein bisschen Glanz verliehen. Die Anleitung zu dieser wunderschönen Schachtelform habe ich hier gefunden:

Anleitung Diamantbox von Jessica Winter

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wer auch gerne mal an einem meiner Kreativ-Workshops teilnehmen möchte, kann sich jederzeit bei mir melden. Die neuen Workshop-Termine für das zweite Quartal sind online und werden auch in Kürze im neuen Erzhäuser Terminkalender veröffentlicht.

Genießt den schönen sonnigen Sonntag!

Liebe Grüße von

Silke 🙂