Viel Glück und Meer!

Diesen kleinen Text hatte ich auf die Gastgeschenke für meinen letzten Workshop geklebt. Er passt prima auf das „Klassische Etikett“, das ich entsprechend gekürzt habe, und man findet ihn im tollen Stempelset „Glück und Meer“.

Die süßen Walrösser „We’ll walrus be friends“ musste ich einfach haben! Und einer davon hat es auf die kleine Schachtel geschafft… 😉 Mit schwarz gestempelt, mit Rauchblau und Granit ausgemalt und anschließend ausgestanzt mit einem 1 3/4″ Kreisstanzer, klebt das Walross nun auf dem Deckel der Schachtel.

Darüber klebt ein quadratisches Stück Farbkarton, in das ich ein 1 1/2″ großes Loch gestanzt habe, so dass das Walross durchgucken kann 😀 Dieses Karton habe ich mit der 3D-Prägeform „Stürmische See“ geprägt (leider auf den Fotos nicht so gut zu erkennen).

Auf dem nachfolgenden Bild sieht man, dass ich seitlich jeweils noch eine Griffmulde in den Deckel gestanzt habe (mit der 3/4″ Kreisstanze):

Zum Abschluss habe ich mit dem geflochtenen Leinenband noch eine Schleife darum gebunden. Das passt perfekt zum maritimen Look. Vorher habe ich natürlich noch etwas darin versteckt: es passen genau 4 Mini-Schokowürfel von der quadratischen Schokolade rein 😉

Hier die Maße zum Nachbasteln:

Schachtel Unterteil: extrastarker Farbkarton Flüsterweiß 12 x 12 cm / falzen an jeder Seite bei 2 cm, Ecken einschneiden, zusammen kleben
Schachtel Deckel: Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“ 11,2 x 11,2 cm / falzen an jeder Seite bei 1,5 cm, Ecken einschneiden, Griffmulden stanzen (3/4″ Kreisstanze), zusammen kleben
Farbkarton weiß: Motiv stempeln, Kreisstanze 1 3/4″, ausmalen mit AquaPainter o.ä.
Farbkarton Rauchblau: 7,7 x 7,7 cm, Kreisstanze 1 1/2″, geprägt mit „Stürmische See“
Farbkarton weiß: Text stempeln, Stanze „Klassisches Etikett“
Geflochtenes Leinenband für die Schleife

Mal sehen, wann und wo die anderen Walrösser auftauchen werden…

Ich wünsche noch einen schönen restlichen Tag und sende liebe Grüße

Silke 😀

Werbeanzeigen

Workshop-Rückblick 10.07.2019

Der letzte Workshop war ein privat gebuchter Termin, den Töchter ihren Müttern zu Muttertag bzw. Geburtstag geschenkt hatten. Zu siebt kamen Sie in meinen Bastelkeller und eröffneten den Abend mit einem Schlückchen Sekt und mitgebrachten Leckereien. Danach wurde es kreativ. Achtung, es folgen ganz viele Bilder 😉Begonnen haben wir mit zwei schönen Stempelsets, zu denen es jeweils eine Handstanze gibt.

Das Produktpaket „Über den Wolken“ eignete sich hervorragend, um sich mit dem Stempeln und Stanzen vertraut zu machen. Mit den Motiven kann man sich für den Hintergrund schöne Himmelsformationen stempeln. Für die großen Heißluftballons gibt es die passende Handstanze. Wenn man diese Ballons dann mit Klebepads aufklebt, entsteht ein schöner 3D-Effekt.

Ein Schleifchen aus weißer Kordel und ein Spruch vollendeten das Gesamtwerk.

Mit dem Produktpaket „Gänseblümchenglück“ entstand die zweite Karte.

Auf den weißen Hintergrund wurden teilweise grüne Blätter gestempelt. Den passenden grünen Streifen haben wir mit der Prägeform „Struktureffekt“ geprägt. Ein weiterer Streifen aus Designerpapier in den InColor-Farben 2018-2020 ergänzt den Hintergrund.

Im Vordergrund kleben tolle Blumen, die aus jeweils zwei gestempelten Blüten übereinandergeklebt wurden. Diese wurden mit den beiden unterschiedlich großen Stanzen ausgestanzt. Hier haben wir zum Abschluss facettierte Glitzersteine in die Blütenmitten geklebt, damit erhält die Karte noch ein bisschen Glanz 😉

Die verschiedenen Sprüche sind aus dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“ und wurden mit verschiedenen Etikett-Stanzen ausgestanzt.

Das Stempelset „Setz die Segel“ mit den Stanzformen „Luv und Lee“ sind in diesem Sommer der echte Renner! Wir haben daraus eine doppelte Z-Fold-Karte gestaltet.

Der Marineblaue Farbkarton hat die Maße 10,5 x 21 cm und wurde an der langen Seite bei 10,5 und 5,25 cm gefalzt.

Der Rauchblaue Farbkarton ist 1 cm kleiner und hat somit die Maße 9,5 x 21 cm und wurde an den selben Maßen gefalzt.

Gegengleich wurden die beiden Teile zusammengeklebt, so entsteht der Z-Fold-Effekt.

Die drei Vorderseiten haben wir mit Designerpapier (9,5 x 8,5 cm / 4,25 x 8,5 cm) sowie den schönen Stempelmotiven gestaltet. Schöne Texte sind ebenso im Stempelset enthalten. Mit den Stanzformen kann man sowohl gestempelte Motive als auch weitere Dekoelemente ausstanzen. Hier hat jeder seiner Fantasie freien Lauf gelassen und so sind ganz unterschiedliche Karten entstanden.

Für die kleine Geschenkverpackung (Transparente Mini-Schachtel) haben wir eine Banderole aus weißem Farbkarton mit den „Birthday Backgrounds“ bestempelt. Diese kann man zum Öffnen der Schachtel einfach zur Seite schieben und entfernen.

Oben auf die Schachtel wurden noch Quadrate aus den „Stickmustern“ ausgestanzt und aufgeklebt.

Die weitere Deko bilden zwei Schmetterlinge sowie ein kleines Text-Etikett.

Das war dann auch das letzte Projekt für diesen schönen Abend.

Alle Teilnehmerinnen, ob Neuling oder schon Fortgeschrittene, haben tolle Sachen gestaltet und wir hatten gemeinsam viel Spaß!

Danke für den schönen Workshop-Abend mit Euch!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Gastgeschenke Perfekte Päckchen

Für den letzten Workshop „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ hatte ich noch einmal diese süße neue Schachtel als Gastgeschenke gefertigt.

Man benötigt hierfür die Stanzformen „Perfekte Päckchen“. Das große Stanzelement wird zwei mal ausgestanzt. Diese habe ich dann mit dem Blütenornament aus dem Stempelset „Schachtelweise Liebe“ auf den beiden Stanzteilen bestempelt.

Nach dem Zusammenkleben habe ich noch eine Kleinigkeit in der Schachtel versteckt, bevor ich sie durch das Einstecken der seitlichen Laschen verschlossen habe.

Für den Anhänger habe ich eine Blüte und Blätter aus dem oben genannten Stempelset verwendet und mit der Stanze „Exquisites Etikett“ ausgestanzt. In der Stanz-Box „Exquisites Etikett“ befinden sich auch 6 passende Stempel, von denen ich das „Hallo“ ausgewählt habe.

Das Etikett habe ich noch gelocht, anschließend auf das „Wellenförmige Spitzenband“ gefädelt und mit einer Schleife um die Schachtel gebunden. So hat jeder ein Begrüßungsgeschenk auf seinem Platz vorgefunden.

Die schön dekorierten Leckereien aus dem Workshop zeige ich euch dann im nächsten Beitrag.

Bis bald, liebe Grüße von

Silke 😀

Gastgeschenke „Ananas“

Die Motive aus dem GastgeberInnen-Set „Alles auf Anhang“ (JK S. 206) sind ja total niedlich! Genau richtig für meine Gastgeschenke zu einem Workshop!

Ich habe einen Streifen weißen Karton mit den Herzchen und Sternchen sowie den Punkten aus „Birthday Backgrounds“ bestempelt, dann mit der neuen Stanze „Bezaubernder Anhänger“ gestanzt und zu einer Hülle zusammen geklebt. Darin steckt eine kleine Bärchen-Leckerei 😉

Mit der Stanze „Zeitloses Etikett“ habe ich das in schwarz gestempelte Ananas-Motiv ausgestanzt, anschließend mit Aquarellstiften ausgemalt und mit einem Klebepad auf die Hülle geklebt.

Ich hatte von der SAB noch etwas Band übrig, das habe ich kurzerhand in das Loch eingefädelt und eine Schleife daraus gebunden.

So waren ruck-zuck die kleinen Präsente fertig. Weitere Ideen mit diesen schönen Etiketten werden auf jeden Fall folgen…

Hier kann man nach der Hitze endlich mal wieder durchatmen – also genießt die angenehmen Stunden!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Produktpaket Schachtelweise Liebe

Habt Ihr im neuen Katalog schon die schöne neue Schachtel entdeckt? Sie ist auf Seite 27 als Produktpaket mit 10 % Preisvorteil zusammen mit dem Stempelset „Schachtelweise Liebe“ erhältlich.

Ich musste sie natürlich gleich haben und auch ausprobieren. Das geht leichter, als ich dachte 😉

Man muss zweimal die Stanzform aus „Perfekte Päckchen“ ausstanzen (hier: Blütenrosa), dann falten, an den richtigen Stellen zusammen kleben und nach dem Verschließen die seitlichen Laschen einstecken.

Vor dem Falten und Kleben habe ich den Farbkarton in den Farben Rokoko-Rosa und Pfauengrün (neue InColors!) mit Blättern und Blüten aus dem Set „Schachtelweise Liebe“ bestempelt.

Mit dem gestreiften Organdy-Band schnürte ich eine große Schleife um die fertige Schachtel.

Für das Etikett habe ich einen Spruch aus dem Stempelset ausgewählt und auf ein Stück weißen Karton gestempelt. Die Stanzform für das Etikett ist im Set enthalten. Mit einem Stück weißer Kordel ist das Etikett an der großen Schleife befestigt.

Die fertige Schachtel hat eine Größe von 8,9 x 5,4 x 3,5 cm. Da passt schon einiges rein…

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Schokostick-Verpackung

Kennt ihr diese langen, leckeren Schokis? Diese habe ich als Gastgeschenke für den letzten Workshop verpackt:

Eine schmale lange Verpackung in der Farbe Kussrot, aus der man die Schoki mit Hilfe eines „Runden Karteireiters“ rausziehen kann. Dieser ist mit einem Pfeil aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ in Flamingorot bestempelt.

Verziert habe ich die Hülle mit einem Streifen Designerpapier „In Liebe“ aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog.

Für das Etikett habe ich den langen Schriftzug aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ verwendet und ebenfalls in Flamingorot gestempelt.

Die Enden habe ich mit der alten aber immer noch gern genutzten Fähnchenstanze in Form gebracht und anschließend ein bisschen mit dem Falzbein bearbeitet, damit es etwas gewellt aufgeklebt werden konnte.

Hier die Maße zum Nachbasteln der Hülle:

  • Farbkarton in den Maßen: 21 x 8,4 cm
  • Falzen an der kurzen Seite bei 1,5 / 3,7 / 5,2 / 7,4 cm (der übrige 1 cm ist die Klebelasche)
  • Falzen an der lange Seite bei 1 cm für den Boden (4 x einschneiden, Ecke an der Klebelasche rausschneiden, Laschen zusammen kleben)
  • Designerpapier in den Maßen: 19,8 x 2 cm
  • Größe des Etiketts für den Spruch nach Wunsch
  • Etwas Farbkarton in Kussrot und Kartonrest in Flüsterweiß für den „Runden Karteireiter“

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken der süßen Nascherei!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Urlaubsmitbringsel als Gastgeschenk

Im Februar war ich ein paar Tage Skifahren in Österreich. Von dort habe ich leckere Mozartkugeln mitgebracht, die ich zum gestrigen Workshop für die Teilnehmerinnen als kleine Gastgeschenke verpackt habe:

Die Kugeln passten genau in kleine Tütchen, die sich noch in meinem Vorrat befanden. Zum Verschließen verwendete ich ein Stück Farbkarton in Glutrot, dass als Klappe über die Öffnung geklebt wurde.

Das schöne Etikett ist aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ (Frühjahr-/Sommerkatalog) in schwarz gestempelt, darauf zwei mal die Pralinen mit dem jeweils zweiten Abdruck in Saharasand als dezenten Hintergrund.

Da Mozartkugeln echt lecker aber auch sehr süß sind, fand ich den Text „Sweets for you“ in Glutrot sehr passend 😀

Zum Schluss habe ich das Etikett mit den Framelits „Bonbonglas“ ausgestanzt und mit einem Klebepad auf die Lasche geklebt.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes süße Idee, die sich mit dem Produktpaket einfach umsetzen lässt.

Weitere Ideen mit diesem Produktpaket werden folgen…

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😀