Schokostick-Verpackung

Kennt ihr diese langen, leckeren Schokis? Diese habe ich als Gastgeschenke für den letzten Workshop verpackt:

Eine schmale lange Verpackung in der Farbe Kussrot, aus der man die Schoki mit Hilfe eines „Runden Karteireiters“ rausziehen kann. Dieser ist mit einem Pfeil aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ in Flamingorot bestempelt.

Verziert habe ich die Hülle mit einem Streifen Designerpapier „In Liebe“ aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog.

Für das Etikett habe ich den langen Schriftzug aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ verwendet und ebenfalls in Flamingorot gestempelt.

Die Enden habe ich mit der alten aber immer noch gern genutzten Fähnchenstanze in Form gebracht und anschließend ein bisschen mit dem Falzbein bearbeitet, damit es etwas gewellt aufgeklebt werden konnte.

Hier die Maße zum Nachbasteln der Hülle:

  • Farbkarton in den Maßen: 21 x 8,4 cm
  • Falzen an der kurzen Seite bei 1,5 / 3,7 / 5,2 / 7,4 cm (der übrige 1 cm ist die Klebelasche)
  • Falzen an der lange Seite bei 1 cm für den Boden (4 x einschneiden, Ecke an der Klebelasche rausschneiden, Laschen zusammen kleben)
  • Designerpapier in den Maßen: 19,8 x 2 cm
  • Größe des Etiketts für den Spruch nach Wunsch
  • Etwas Farbkarton in Kussrot und Kartonrest in Flüsterweiß für den „Runden Karteireiter“

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken der süßen Nascherei!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Werbeanzeigen

Urlaubsmitbringsel als Gastgeschenk

Im Februar war ich ein paar Tage Skifahren in Österreich. Von dort habe ich leckere Mozartkugeln mitgebracht, die ich zum gestrigen Workshop für die Teilnehmerinnen als kleine Gastgeschenke verpackt habe:

Die Kugeln passten genau in kleine Tütchen, die sich noch in meinem Vorrat befanden. Zum Verschließen verwendete ich ein Stück Farbkarton in Glutrot, dass als Klappe über die Öffnung geklebt wurde.

Das schöne Etikett ist aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ (Frühjahr-/Sommerkatalog) in schwarz gestempelt, darauf zwei mal die Pralinen mit dem jeweils zweiten Abdruck in Saharasand als dezenten Hintergrund.

Da Mozartkugeln echt lecker aber auch sehr süß sind, fand ich den Text „Sweets for you“ in Glutrot sehr passend 😀

Zum Schluss habe ich das Etikett mit den Framelits „Bonbonglas“ ausgestanzt und mit einem Klebepad auf die Lasche geklebt.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes süße Idee, die sich mit dem Produktpaket einfach umsetzen lässt.

Weitere Ideen mit diesem Produktpaket werden folgen…

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Süssigkeiten-Becher Schmetterling

Wie versprochen zeige ich heute eine weitere Deko-Variante der Süssigkeiten-Becher: Kunterbunt wird umher geflattert 🙂

Um den Becher klebt das Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“ aus der Sale-A-Bration. Der Rand des Deckels bekam einen Streifen aus einem älteren Designerpapier („Farbenspiel“).

Für die Kreise auf dem Deckel habe ich wieder die Framelits verwendet und der Henkel ist mit Musterbeutelklammern befestigt worden.

Die hübschen Schmetterlinge sind aus dem Stempelset „Schmetterlingsglück“, zu der es eine passende Handstanze „Schmetterlingsduett“ gibt. Und wie der Name schon erahnen lässt, kann man damit gleich zwei Schmetterlinge – einen großen und einen kleinen – gleichzeitig ausstanzen. Das ist echt praktisch, geht super schnell und macht viel Spaß.

Der Text „Für Dich“ ist aus dem Set „Klitzekleine Grüße“ und wurde mit dem „Klassischen Etikett“ ausgestanzt. Aufgrund der Kürze des Spruchs habe ich das Etikett etwas verkleinert 😉

Es ist toll, wie schnell und vielfältig man diese kleinen Becher verzieren kann.

Und was wird als nächstes verziert? Lasst euch überraschen.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Süssigkeiten-Becher Süße Überraschung

Sind euch im Frühjahrskatalog schon die tollen „Süssigkeiten-Becher“ aufgefallen? Man findet sie auf Seite 15, dort gibt es noch viele weitere Produkte, die gut zu kleinen süßen Leckereien passen.

Ich habe die kleinen Becher mit dem Designerpapier „Süße Überraschung“ sowie passendem Farbkarton und Geschenkband dekoriert.

Aber so klein sind die Becher gar nicht: Sie sind 5,4 cm hoch. Der obere Durchmesser mit Deckel beträgt 8,9 cm, der untere Durchmesser 7 cm. Da geht schon ordentlich was rein 😉

Mit dem Designerpapier habe ich den Becher sowie den Rand des Deckels (Höhe 1,3 cm) beklebt. Auf dem Deckel klebt ein Kreis aus Farbkarton sowie ein weiterer Kreis aus Designerpapier, beides mit den „Lagenweise Kreise“ mit der Big Shot ausgestanzt.

Für die weitere Deckelverzierung habe ich Elemente des Designerpapiers ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt. Das Etikett ist mit dem Schriftzug „Ein kleiner Gruß“ aus dem Set „Klitzekleine Grüße“ farblich passend bestempelt.

Der Henkel besteht aus einem Streifen Farbkarton, der rechts und links am Deckel mit einer Musterbeutelklammer befestigt wurde. Zum Abschluss habe ich noch eine Schleife aus Geschenkband an den Henkel gebunden.

Für die kommenden Feiertage oder Geburtstage kann man diese Becher super als kleine Mitbringsel verwenden. Zudem sind sie noch lebensmittelecht, deshalb auch für selbstgemachte Leckereien und Naschereien geeignet.

Beim nächsten Mal zeige ich Euch noch eine weitere Deko-Variante.

Ich wünsche noch einen schönen Tag! Liebe Grüße von

Silke 😀

Hallo Frühling

Heute Abend findet bei mir ein Frühlings- und Osterworkshop statt. Für die Gastgeschenke habe ich bunte Mini-Schokis gefunden. Die Farben haben mich sofort an unsere Farbkartons erinnert. Daraus habe ich dann die passenden Verpackungen gebastelt.

Meine Grundfarben für die Schachteln sind Blutorange, Limette und Bermudablau.

Hier zeige ich Euch direkt zum Nachbasteln alle Teile, die ich je Schachtel zurecht gestanzt und geschnitten habe:

 

Der Boden hat die Maße 7,6 x 8,4 cm, an allen vier Seiten bei 1,2 cm genutet und an den vier Ecken eingeschnitten.

Der Deckel hat die Maße 7,7 x 8,5 cm, ebenfalls an allen vier Seiten bei 1,2 cm genutet und an den vier Ecken eingeschnitten.

An den Seiten habe ich mit einer Kreisstanze noch zwei Ausschnitte gestanzt und für das Fenster habe ich ein Framelit aus dem Set „Kreative Kleinigkeit“ verwendet. Dahinter klebt ein Stück Pergamentkarton (5 x 5 cm).

Das Etikett habe ich farblich der Grundform angepasst. Der Spruch ist aus dem Set „Faible Friends“.

Die Blümchen sind mit einer Form aus dem Set „Bildschöne Blüten“ ausgestanzt und in den jeweils beiden anderen Farben auf die Schachtel geklebt worden.

Zum Schluss habe ich die zwei größeren Blümchen noch mit Perlen verziert.

Hach, die kräftigen Farben machen richtig Lust auf Frühling! Bei uns soll ja das Wetter bis auf ein paar Wölkchen in den nächsten Tagen richtig gut werden. Warten wir’s ab…

So, heute Abend werden die Osterhasen auf die Workshop-Karten hüpfen. Bin schon ganz gespannt. Die Ergebnisse werde ich dann wieder hier zeigen.

Weitere Workshop-Termine (klick) sind bereits festgelegt. Anmeldungen nehme ich jederzeit gerne entgegen.

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Gastgeschenke: Selbstschließende Box

Für meine letzten beiden Workshoptermine habe ich diese niedlichen Verpackungen als Gastgeschenk für jeden vorbereitet:

Die Vorlage habe ich HIER (klick) gefunden und die Größe auf den von mir ausgesuchten Inhalt (eine längliche Schoki) angepasst.

Da mir die Farben aus dem Designerpapier „Gartenglück“ so gut gefallen, habe ich gleich alle verwendet: Osterglocke, Babyblau, Heideblüte, Grapefruit und Limette. Den jeweiligen Farbkarton für die Grundform und das passende Designerpapier für die Deko.

Das zarte Organzaband, das ich wellenförmig unter das „Bestickte Etikett“ geklebt habe, gibt es zur Zeit (ebenfalls in diesen Farben) als Gratisartikel in der Sale-A-Bration-Aktion. Der Spruch ist auch aus einem SAB-Set, es heißt „Kleiner Wunscherfüller“.

Diese Goodies machen sich sicher auch gut auf einer Kaffeetafel oder sind prima als kleines Mitbringsel geeignet…

Genießt Euren restlichen Samstag!

Liebe Grüße von

Silke 😃

3-Generationen-Workshop (Rückblick 04.01.2019)

Für einen privaten Workshop hatten sich bei mir drei Generationen angekündigt. Ich war schon ganz gespannt auf diesen Abend…

Ich hatte Projekte ausgesucht, die jede Generation schaffen konnte, davon könnt Ihr Euch überzeugen, wenn Ihr die nachfolgenden Bilder anschaut:

Zuerst haben wir die Karte mit dem Gänseblümchen gebastelt. Hier konnte sich jeder seine Lieblingsfarbe aus dem Designerpapier InColor 2018-2020 aussuchen. In dieser Farbe wurde dann auch das Gänseblümchen gestempelt und ein passender Spruch dazu ausgesucht.

Den Rest des Designerpapiers haben wir für die SourCream Box verwendet. Hier wurde für die Deko ein weiteres Gänseblümchen gestempelt und auch wieder ein Etikett aufgeklebt.

Eine weitere Karte haben wir mit dem neuen SAB-Set „Süße Grüße für Dich“ gestaltet. Ein niedlich verzierter Cupcake mit gefaltetem Spruchfähnchen klebt hier auf dem gestempelten Hintergrund.

Und während die beiden Erwachsenen dann noch die Glückwunschkarte mit dem Stempelset und den gleichnamigen Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ in ihren Lieblingsfarben bearbeitet haben, hat die Enkelin die Karte mit der Arche Noah aus dem Set „Perfectly Paired“ ganz alleine gestaltet. Den Hintergrund hat sie mit der BigShot in „Meereswellen“ geprägt. Das passt sowohl zu den Wolken als auch zu den Fischen (die beide auch im Set enthalten sind):

Bei den anderen Projekten habe ich der Enkelin ein bisschen geholfen, aber das meiste hat sie schon sehr gut selbst hinbekommen!

Es war ein schöner familiärer Workshop-Abend, der sowohl mir als auch den drei Generationen viel Spaß gemacht hat.

Ich wünsche noch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀