Weihnachtliche Verpackung

Weihnachtliche Verpackung

Endlich komme ich mal dazu, noch ein paar der neuen Weihnachtssachen aus dem Mini-Katalog auszuprobieren. Heute ist bei mir die Deko für eine Klarsichtschachtel entstanden:

Als Grundlage habe ich eine flache Azetatschachtel verwendet (Art.Nr. 150428).

Die Banderole habe ich aus einem Bogen Designerpapier „Feiertagskaros“ (Art.Nr. 153527) wie folgt zugeschnitten: 1x 15,2 x 7,6 cm, 1x 7,6 x 7,6 cm. Das große Stück habe ich an der langen Seite jeweils rechts und links bei 1,5 und 3,6 cm gefalzt und von oben um die Schachtel gelegt, das kleine Stück habe ich unten dran geklebt, damit war die Banderole komplett.

Die Deko besteht aus einem ausgestanzten Etikett sowie 4 ausgestanzten Zweigen. Alle Stanzformen und noch viele mehr findet man bei den Stanzformen „Feiertagsetikett“ (Art.Nr. 153570).

Gestempelt habe ich mit dem Set „Feiertagsmix“ (Art.Nr. 153854) in den Farben Chili und Tannengrün.

Die Stanzformen und das Stempelset bekommt man auch als Produktpaket (Art.Nr. 155203) mit 10 % Ersparnis.

Zwei Stückchen besticktes Band (Art.Nr. 153554) habe ich noch unter das Etikett geklebt, dann war meine weihnachtliche Deko vollendet. Gefällt sie Euch?

Ich werde eine Kleinigkeit darin verstecken und die schöne Schachtel in der Adventszeit verschenken 😁

Vielleicht habt ihr heute auch ein bisschen Zeit zum Basteln? Ich werde mich auf jeden Fall nochmal an den Basteltisch setzen und ein bisschen ausprobieren…

Einen schönen Sonntag wünscht

Silke 😃

Flinke Wichtelkarten

Oh, sind die niedlich! ❤

Die kleinen Weihnachtswichtel aus dem Stempelset „Wichtelweihnacht“!

Diese findet man im Minikatalog August – Dezember 2020 auf Seite 23, Art. Nr. 155976.

Ich habe daraus ein paar schnelle Karten gewerkelt:

Meine Grundfarben sind Glutrot,…

Heideblüte…

und Bermudablau.

Die Schneeflöckchen, die sich neben den Sprüchen als Bordüre an den Rändern der Karten tummeln, sind aus dem Stempelset „Schneeflockengrüße“.

Die Wichtel habe ich mit den Aquarellstiften coloriert. Geht ganz schnell und macht viel Spaß!

Zur Info: Heute Abend mache ich die nächste Sammelbestellung. Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir. Vielen Dank.

Die Ausverkaufsecke von Stampin‘ Up! wurde auch wieder neu gefüllt. Hier heißt es schnell sein, denn wenn weg, dann weg…

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

BlogHop zum Minikatalog

Guten Morgen und Herzlich Willkommen zum BlogHop im Team Stempelitis. Wir möchten Euch heute Techniken und Inspirationen zum aktuellen Minikatalog zeigen.

Wenn Du von Tine hierher gehüpft bist, dann bist Du auf dem richtigen Weg. Von meinem Blog aus geht es danach weiter zu Michèle (siehe unten).

Ich habe mich für die Produktreihe Schneeflockentraum entschieden. Diese Artikel findet Ihr im Minikatalog auf den Seiten 36-38.

© Stampin‘ Up! Art. Nr. 155117

Ich liebe die Blautöne, und die Schneeflocken hatten es mir auf den ersten Blick angetan!

Für diesen BlogHop habe ich ein kleines winterliches Set vorbereitet, dass ich Euch nun vorstellen möchte:

Drei winterliche Grußkärtchen, die mit ihren Umschlägen in der dekorierten Mini-Pizzaschachtel Platz finden, sowie eine leuchtende Transparente Mini-Geschenkschachtel.

Verwendet habe ich größtenteils die Farben Flüsterweiß, Babyblau, Abendblau, Marineblau und Heideblüte.

Nachfolgend beschreibe ich Euch meine Projekte und die Techniken im einzelnen zum Nachbasteln:

Die Mini-Pizzaschachtel (Art. Nr. 144645) habe ich mit Farbkarton Abendblau beklebt (8,5 x 8,5 cm sowie 4x 8,5 x 2 cm), danach den weißen Karton (8 x 8 cm sowie 4x 8 x 1,5 cm) mit der Prägeform Schneekristalle durch die Stanzmaschine gekurbelt, mit einem Fingerschwämmchen in Babyblau vorsichtig über die Kristalle gewischt und ebenfalls auf die Pizzaschachtel geklebt. Mit den Stanzformen habe ich mir die beiden Schneeflocken in Heideblüte und Flüsterweiß vorbereitet und zusammen mit einem Etikett und einer Schleife auf der Schachtel befestigt. Zum Abschluss musste noch ein kleiner Glitzerstein in die Mitte der Schneeflocke 😀

Bei diesem Kärtchen (Größe 7 x 7 cm) habe ich den Spruch mit klarem Embossingpulver heiß geprägt, dann wieder mit einem Fingerschwämmchen in Babyblau darüber gewischt, dabei bleibt die Tinte nicht am Spruch haften und wird somit sichtbar. Um den Spruch tummeln sich die süßen kleinen Schneeflöckchen, gestempelt in Heideblüte und Abendblau.

Dem zweiten Kärtchen habe ich Schneeflocken in Abendblau aufgedrückt, dann etwas versetzt die gleichen Schneeflocken in weiß heiß embosst. Auch hier kam danach wieder das Fingerschwämmchen in Babyblau zum Einsatz, so dass die weißen Schneeflocken gut zum Vorschein gekommen sind. Ein Streifen Karton in Heideblüte und ein Streifen in Flüsterweiß mit einem schönen Spruch wurden zum Schluss auf das Kärtchen geklebt.

Für das dritte Kärtchen habe ich ein Stück Designerpapier mit Schneeflocken in klar heiß embosst. Und auch hier wischte das Fingerschwämmchen wieder mit, wobei das Muster des Designerpapiers beim Wischen unter den Schneeflocken sichtbar bleibt. Diese Technik nennt sich Embossing Resist. Auf dem Kärtchen klebt außerdem noch ein kleiner Spruch sowie ein Stückchen Geschenkband, das sooo schön glänzt!

Passend zu den Kärtchen habe ich noch kleine Umschläge mit den Schneeflöckchen bestempelt.

Zum Schluss zeige ich Euch noch mein Mini-Tisch-Lämpchen (bitte NUR LED-Teelichter verwenden!):

Seht ihr, wie schön das schimmert? Das ist der Glitzerkarton in Babyblau. Dieser klebt sowohl innen auf dem Boden der transparenten Mini-Geschenkschachtel, als auch in Form von ausgestanzten Schneeflocken an den Innen- und Außenseiten der Schachtel. Den Spruch habe ich gestempelt, in zwei Teile geschnitten und vorne (äh, eigentlich hinten, da ich die Verschlusslasche nach hinten gedreht habe) auf die Schachtel geklebt.

Uns so leuchtet mein Licht im Dunkeln. Es soll für Euch alle leuchten!

Ich hoffe, Euch hat mein BlogHop-Beitrag gefallen. Schaut Euch nun an, was meine lieben Kolleginnen gezaubert haben und hüpft einfach weiter, und weiter, und weiter… Viel Spaß dabei!

Hier geht’s weiter zu Michèle

Hier geht’s zurück zu Tine

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße von

Silke 😀

 

Hier die gesamte Linkliste, falls eine Weiterleitung mal nicht klappt:

Silke (hier bist Du gerade)
Michèle
Anja
Jutta
Conny
Tine

Schneemann im Winterrahmen

Die Überschrift beschreibt eigentlich schon ganz genau, wie meine Karte aussieht:

Einer der süßen Schneemänner aus dem Set „Frostige Grüße“ wurde in schwarz gestempelt. Die Nase, Schal und Mütze habe ich ein bisschen mit Aquarellstiften ausgemalt.

Danach kamen Stanzformen aus dem Set „Winterrahmen“ zum Einsatz. Einmal für den Schneemann die rechteckige gestickte Umrandung, danach der Rahmen mit den filigranen Winterzweigen und Schneeflocken. Hierfür habe ich den Farbkarton Rauchblau verwendet, ebenso wie für die Grundkarte in C6.

Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Karton mit den „Holzdielen“ geprägt und mit einem Schriftzug aus dem Stempelset verziert.

Der niedliche Schneemann freut sich über die Schneeflocken 😀 Bei uns ist es zu warm dazu, es regnet dauernd… 😦

Ich hoffe, dass es morgen auf dem Weihnachtsmarkt am Hessenplatz besser wird. Mit viel Liebe wird sich der Platz im Zentrum Erzhausens in eine weihnachtliche Landschaft verwandeln. Ist der Besuch schon fest eingeplant? Um 16 Uhr geht’s los! Alle Beteiligten würden sich auf jeden Fall über viele Gäste freuen!

Bis morgen! Ich zähle auf Euch!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Ihr findet mich während des Weihnachtsmarktes im Zelt der Hobbykünstler

Workshop-Rückblick 5., 6. und 12. November 2019

In den letzten beiden Wochen fanden drei Workshop-Abende mit fast identischen Projekten statt. Aus diesem Grund zeige ich alle zusammen.

Achtung, es folgen gaaanz viele Fotos! 😃

Das Produktpaket „Tannen & Karos“ kam genauso zum Einsatz…

…wie das Produktpaket „Frostige Grüße“ mit den süßen Schneemännern.

Mit den beiden Handstanzen „Schneemann“ und „Nadelbaum“ lassen sich die zuvor gestempelten Motive ganz einfach ausstanzen.


Mit dem Produktpaket Winterzweige kann man schön verzierte winterliche Rahmen gestalten. Das Stempelset beinhaltet „zauberschöne“ Sprüche. 🥰

Auch die schön verschnörkelte Stanzform aus den „Bestickten Sternen“ in Kombination mit den „Raffiniert bestickten Rahmen“ wurden verwendet.

Wunderschöne Sprüche aus dem passenden Stempelset wurden dazu gestempelt.

Das Ganze geht auch etwas schlichter, sieht trotzdem sehr schön aus:

Weitere schöne Karten wurden gebastelt…


…sowie Geschenkanhänger für die Weihnachtspäckchen.

Auch hier verwendeten wir die Sterne und die verschiedenen Tannenbäume – mal gestempelt, mal aus Designerpapier ausgestanzt und mit verschiedenen Sprüchen kombiniert.

Und noch ein weiteres Kartensortiment wurde aus diesen Materialien gestaltet:

Hier wurde die letzte Karte mit der Banderole passend zu einem Weihnachtsgeschenk gebastelt. Mehr wird hier natürlich nicht verraten 😉

Viele tolle Karten und Anhänger sind an diesen drei Abenden entstanden. Ein toller Einstieg in die Weihnachtsbastelei.

Bei den Dezember-Weihnachts-Workshops, sowie im neuen Jahr, sind jeweils noch Plätze frei. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne bei mir noch anmelden.

Ich wünsche einen schönen Abend und schicke liebe Grüße,

Silke 😃

Winterzweige und Winterrahmen

Das Stempelset „Winterzweige“ und die Stanzformen „Winterrahmen“ bilden ein tolles Produktpaket.

Hieraus habe ich die folgende Karte gestaltet:

Die Grundkarte ist Flüsterweiß, darauf die Sterne sind in Schiefergrau gestempelt.

Der Rahmen wurde aus Pfauengrünem Farbkarton ausgestanzt. Die weiteren Stanzteile, bestehend aus zusätzlichen Zweigen und filigranen Schneeflocken, haben die Farben Flüsterweiß und Rauchblau.

Der zauberschöne Spruch aus dem Stempelset wurde ebenfalls in grau aufgestempelt und passt wunderbar in die Mitte des Rahmens.

Auch diese Karte, die mir richtig gut gefällt, wandert schon mal in meinen Weihnachtsvorrat…

Einen schönen Abend noch und liebe Grüße von

Silke 😀

Merry Moose

Mein erster Gedanke: Den Elch aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog will ich eigentlich nicht haben!

Falsch gedacht! Beim letzten Teamtreffen habe ich das Stempelset „Merry Moose“ und die Stanze „Elch“ ausprobiert, und schwupps, landete das Set in meiner Bestellung, denn ich möchte damit noch so einiges mehr ausprobieren! So kann es gehen… 😉

Für den Hintergrund habe ich mir einen kleinen Wald zusammen gestempelt. Am unteren Rand der Karte landeten ein paar Abdrücke, es könnten fast die Hufabdrücke des Elches sein.

Dazwischen klebt ein weißer Streifen Karton mit einem schönen Spruch aus dem Stempelset. Der Elch ist auf Farbkarton gestempelt und wurde anschließend mit der neuen Elch-Stanze ausgestanzt und aufgeklebt.

Dem Tier habe ich noch eine Nikolausmütze und einen Schal angezogen, die ich in Glutrot gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten habe.

Diese Karte kommt schon mal zu meinem aktuellen Weihnachtsvorrat.

Jede Menge schöne Tiermotive gibt es auch im aktuellen Jahreskatalog. Einige davon werden wir im nächsten Workshop verwenden und daraus Grußkarten und eine kleine Verpackung gestalten. Wer gerne mitmachen möchte, kann sich gerne – auch noch kurzfristig – telefonisch oder per E-Mail anmelden. Termin: Donnerstag, 19. September 2019, um 19 Uhr in meinem Bastelkeller.

Ich freue mich auf viele weitere tierische Projekte!

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Frohe Weihnachten

Ein bisschen spät (hab es gestern nicht geschafft), aber dennoch rechtzeitig (es geht ja noch bis morgen), wünsche ich allen, die das lesen, ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.

Und für alle, die spät noch ein bisschen kreativ sind, so wie ich, hier noch eine kleine Idee, die bei mir heute als Gastgeschenke auf den Tellern unserer Gäste liegen:

Diese Schachtel besteht aus einem Rechteck und muss nicht geklebt werden. Vor einiger Zeit habe ich sie schon mal mit genauer Anleitung gezeigt. Nur diesmal ist der Spruch natürlich weihnachtlich 🎄 (aus einem älteren Set).

Nun genießt noch die restlichen Feiertage und rutscht bitte vorsichtig ins neue Jahr, das von kreativer Seite wieder bunt und vielfältig wird. Ich freue mich drauf, Neues mit Euch auszuprobieren!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Kurzer Workshop-Ausflug

Am letzten Mittwoch (ist das wirklich schon wieder so lange her???) war ich bei meiner lieben Stempelmami Anja und habe an einem ihrer Workshops teilgenommen.

Sie hatte ganz viel Material für diverse Weihnachtskarten mitgebracht und vorbereitet, so dass man nach Herzenslust los basteln konnte.

Für meine Karten habe ich zwei Sets verwendet, die ich selbst nicht habe. So hatte ich eine tolle Möglichkeit, auch damit mal zu arbeiten. Es sind die Sets „Heiter bis weihnachtlich“ und „Spirited Snowmen“ aus dem Herbst-/Winterkatalog.

Diese beiden süßen Karten habe ich daraus gewerkelt:

Der Hintergrund für den kleinen Zuckerbäcker-Nikolaus ist der Stempel „Buffalo Check“. Er ist für viele Gelegenheiten einsetzbar. Und mit Markern kann man dieses Muster sogar noch ergänzen.

Beim Schneemann tanzen noch viele Schneeflöckchen aus dem „Wintermärchen“ über die Karte und der Schneemann freut sich. Leider wird es ja bei uns wieder mal keine weiße Weihnacht geben 😦

Viel zu früh musste ich die Runde verlassen, aber mir hat es wieder viel Spaß gemacht und auch die anderen Teilnehmerinnen habe tolle Karten gestaltet und Anja hat mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Ich schicke liebe Grüße und wünsche noch einen schönen Abend,

Silke 😀

Workshop-Rückblick 30.11.2018

Ohhh, wie hat das geduftet, nach Äpfeln, Zimt, Nüssen, Karamel und vielen anderen Leckereien… wie Weihnachten 😀

So ist das, wenn Thermomix auf Stampin‘ Up! trifft! Es werden Leckereien gehackt, gemischt, gekocht und abgefüllt, später mit Anhängern, Banderolen und Geschenkbändern verziert.

Hier zeige ich Euch die tollen fertigen Sachen. Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt…! 😉

In den kleinen Tütchen befinden sich Schokolöffel, die man in heißer Milch oder Kaffee eintauchen kann – mhhh, lecker! Für die Tütchen haben wir Anhänger gebastelt und dazu das Produktpaket „Süße Adventsgrüße“ verwendet. Hier gibt es passend zum gleichnamigen Stempelset die Framelits „Bezaubernd bestickt“. So sind im Nu ganz viele Herzchen, Geschenkpäckchen und Tannenbäume entstanden, die wir mit einer Kordel an die Tütchen gebunden haben (manche auch erst später…).

Das runde Gläschen wurde mit köstlicher Bratapfelmarmelade befüllt. Mit Geschenkband in Kussrot oder Tannengrün haben wir eine Schleife um die Gläschen gebunden. Der Deckel ist mit einem Wellenkreis aus den Framelits „Lagenweise Kreise“, der mit den klitzekleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ bestempelt wurde, einem weiteren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ sowie einem Etikett aus der Stanz-Box „Weihnachtstraditionen“ verziert. In der Box befindet sich auch zum Glück gleich die passende Stanze.

In der kleinen quadratischen Dose befindet sich ein mega leckerer Toffee-Nuss-Aufstrich. Na, beim wem ist die Dose noch voll??? Zum Verzieren haben wir ein Quadrat aus Farbkarton an den Ecken abgerundet. Hierzu diente sehr gut das Envelope Punch Board. Dieser Farbkarton wurde mit dem „Zopfmuster“ geprägt. Herrlich gemütlich! Darauf kleben ein Rentier aus „Ausgestochen weihnachtlich“ (passende Elementstanze „Lebkuchenmännchen“), ein Zierzweig (Stanze „Zierzweig“), ein kleines goldenes oder silbernes Glitzersternchen und ein kleiner Weihnachtsgruß.

In der Flasche befindet sich auch was Leckeres – Schoko-Eierlikör. Erinnert sehr an Schokoladenpudding 😉 An diese Flaschen wurden mit dem geflochtenen Leinenband schön verzierte Anhänger dran gebunden. Ein Kreis aus dem Designerpapier „Holzdekor“ sowie ein Hirsch (Produktpaket „Weihnachtshirsch“), zwei Zierzweige und ein kleiner Spruch wurden für die Dekoration verwendet.Eigentlich sind diese Sachen viel zu lecker, um sie zu verschenken, aber manche nutzen das gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit.

Im Frühjahr wird es sicher wieder neue Leckereien mit Deko geben, wenn es dann wieder heißt: Stampin‘ Up! meets Thermomix.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag und viel Spaß bei weiteren Advents- und Weihnachtsbasteleien. Ich habe auch noch einiges vor mir…

Liebe Grüße von

Silke 😀