Workshop-Rückblick 30.11.2018

Ohhh, wie hat das geduftet, nach Äpfeln, Zimt, Nüssen, Karamel und vielen anderen Leckereien… wie Weihnachten 😀

So ist das, wenn Thermomix auf Stampin‘ Up! trifft! Es werden Leckereien gehackt, gemischt, gekocht und abgefüllt, später mit Anhängern, Banderolen und Geschenkbändern verziert.

Hier zeige ich Euch die tollen fertigen Sachen. Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt…! 😉

In den kleinen Tütchen befinden sich Schokolöffel, die man in heißer Milch oder Kaffee eintauchen kann – mhhh, lecker! Für die Tütchen haben wir Anhänger gebastelt und dazu das Produktpaket „Süße Adventsgrüße“ verwendet. Hier gibt es passend zum gleichnamigen Stempelset die Framelits „Bezaubernd bestickt“. So sind im Nu ganz viele Herzchen, Geschenkpäckchen und Tannenbäume entstanden, die wir mit einer Kordel an die Tütchen gebunden haben (manche auch erst später…).

Das runde Gläschen wurde mit köstlicher Bratapfelmarmelade befüllt. Mit Geschenkband in Kussrot oder Tannengrün haben wir eine Schleife um die Gläschen gebunden. Der Deckel ist mit einem Wellenkreis aus den Framelits „Lagenweise Kreise“, der mit den klitzekleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ bestempelt wurde, einem weiteren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ sowie einem Etikett aus der Stanz-Box „Weihnachtstraditionen“ verziert. In der Box befindet sich auch zum Glück gleich die passende Stanze.

In der kleinen quadratischen Dose befindet sich ein mega leckerer Toffee-Nuss-Aufstrich. Na, beim wem ist die Dose noch voll??? Zum Verzieren haben wir ein Quadrat aus Farbkarton an den Ecken abgerundet. Hierzu diente sehr gut das Envelope Punch Board. Dieser Farbkarton wurde mit dem „Zopfmuster“ geprägt. Herrlich gemütlich! Darauf kleben ein Rentier aus „Ausgestochen weihnachtlich“ (passende Elementstanze „Lebkuchenmännchen“), ein Zierzweig (Stanze „Zierzweig“), ein kleines goldenes oder silbernes Glitzersternchen und ein kleiner Weihnachtsgruß.

In der Flasche befindet sich auch was Leckeres – Schoko-Eierlikör. Erinnert sehr an Schokoladenpudding 😉 An diese Flaschen wurden mit dem geflochtenen Leinenband schön verzierte Anhänger dran gebunden. Ein Kreis aus dem Designerpapier „Holzdekor“ sowie ein Hirsch (Produktpaket „Weihnachtshirsch“), zwei Zierzweige und ein kleiner Spruch wurden für die Dekoration verwendet.Eigentlich sind diese Sachen viel zu lecker, um sie zu verschenken, aber manche nutzen das gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit.

Im Frühjahr wird es sicher wieder neue Leckereien mit Deko geben, wenn es dann wieder heißt: Stampin‘ Up! meets Thermomix.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag und viel Spaß bei weiteren Advents- und Weihnachtsbasteleien. Ich habe auch noch einiges vor mir…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 14.11.2018

Jedes Jahr im November kommt eine liebe Gruppe zu mir zum Basteln. Da stehen immer diverse Weihnachtskarten auf dem Programm. Diesmal waren die Mädels besonders fleißig und es sind jede Menge tolle Karten entstanden.

Begonnen haben wir mit dem tollen „Weihnachtshirsch“. Er ist toll gemustert und es gibt eine schöne filigrane Stanzform („Weihnachtswild“) dafür. In Merlotrot und mit dem geprägten Schnörkel-Hintergrund sieht das ganze sehr edel aus:

Mit dem Stempelset „Zuckersüße Weihnachten“ haben wir kleine schmale Grußkärtchen verziert. Sowohl die Zuckerstange als auch die Schleife kann man mit der passenden Elementstanze „Zuckerstange“ ausstanzen.Gewünscht wurde bereits im Vorfeld, dass wir etwas mit dem Produktpaket „Leuchtende Weihnachten“ gestalten. Diesen Wunsch habe ich gerne erfüllt. Kunterbunte Lichterketten tanzen über die Karten. Zum Glück gibt es auch hier die passende Elementstanze „Glühbirne“.

Auch zum Stempelset „Making every day bright“ passt die Elementstanze Glühbirne. Für jede Jahreszeit und Gelegenheit gibt es diverse ‚Glühbirnen‘ und kleine Dekostempel, die man nach Lust und Laune kombinieren kann. Wir haben die kleinen Pinguine auf die Eisberge gesetzt. Dazu wurde einfach ein weißer Karton ungleichmäßig auseinandergerissen, mit dem Fingerschwämmchen die Spitzen etwas eingefärbt und die Pinguine darauf verteilt.

Da man zu Weihnachten auch immer gerne Gutscheine oder Geld verschenken kann, hat die folgende Karte innen einen kleinen Falz, in den man das Geschenk reinstecken kann. Mit einer Banderole ist die Karte verschlossen und mit dem süßen Nikolaus oder der niedlichen Oma verziert. Verwendet haben wir das Designerpapier „Hüttenzauber“ und das Stempelset „Weihnachtswerkstatt“. Auch hier gibt es viele passende Framelits im Set „Weg zum Weihnachtsmann“.Auch dieser lange, arbeitsreiche, aber auf jeden Fall unterhaltsame Abend, ging auch diesmal wieder viel zu schnell vorbei. Ich freu mich schon wieder auf’s nächste Mal, wenn diese Gruppe kommt! 😀

Neue Infos von Stampin‘ Up!:

Morgen beginnt das Online-Preisspektakel mit Produkten aus dem Jahreskatalog. Jeweils für 48 Stunden gibt es 10% auf bestimmte Artikelgruppen.

Hier ein kurzer Überblick:
23./24. November 2018: Papier und Accessoires
25./26. November 2018: Stempel und Projekt-/Produktsets
27./28. November 2018: Arbeitsmittel und Tinte

Weitere Infos folgen…

Da in dieser Zeit mit hohem Bestellaufkommen zu rechnen ist, wird die Lieferzeit hier sicher auch einige Tage dauern. Bitte habt etwas Geduld…

Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Durchhalten – bald ist Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀