Ein gutes neues Jahr

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr, vor allem viel Gesundheit, Erfolg und viele schöne Erlebnisse! Hoffentlich habt ihr alle schön gefeiert und seid gut ins neue Jahr gestartet.

Wir haben mit lieben Freunden gemeinsam Raclette gegessen und ansonsten den Abend gemütlich mit Gesellschaftsspielen, vielen Gesprächen und viel Spaß verbracht. Gegen drei Uhr sind wir mega müde ins Bett gefallen.

Auf den gedeckten Tisch hatte ich für jeden eine kleine Süßigkeit zum neuen Jahr sowie eine Wunderkerze gelegt:

Die Wunderkerzen habe ich in die schmalen, langen Zellophantüten gepackt. Den flüsterweißen Karton im Hintergrund sowie das Kleine runde Etikett mit dem „viel Glück“ sind mit den Stempelsets „Es wird gefeiert“ (altes Set aus dem HW 2016) und „Kurz gefasst“ (JK 2017/2018) bestempelt.

Die Farben, die ich benutzt habe: Osterglocke, Limette, Sommerbeere, Feige

Farbkarton Flüsterweiß: 8″ x 4,7 cm

Um kurz nach Mitternacht haben wir gemeinsam unsere Wunderkerzen angezündet und das Feuerwerk über Erzhausen beobachtet. Wunderbar! 😍

Auch wunderbar war ein Paket, das ich am Freitag erhalten habe. Eine tolle Überraschung von meiner Stempelmami Anja 😘 💕

Neben tollen Geschenken waren eine kleine Box und eine Grußkarte enthalten:

Hierfür hat Anja schon Materialien aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog verwendet, der ab dem 3. Januar gültig sein wird.

Und auf der Karte ist einer von den süßen Pandas drauf, die in diesem Jahr bei der Sale-A-Bration zur Auswahl stehen.

Nach ein paar ruhigen Tagen sind nun die Weihnachtsstempel von meinem Basteltisch verschwunden und es kann im neuen Jahr mit vielen schönen neuen Materialien gestartet werden.

Ich werde euch auch in diesem Jahr wieder mit vielen Bastelanregungen, Techniktipps, Anleitungen sowie Angeboten und Infos rund um Stampin‘ Up! versorgen.

Ich freue mich auf ein weiteres kreatives Jahr mit euch und für euch!

Liebe Grüße zum Jahresbeginn sendet euch

Silke 😃

Werbeanzeigen

Workshop-Rückblick 24.11.2017

So, noch einmal Workshop-Rückblick:

Stampin‘ Up! meets Thermomix war wieder mal an der Reihe. Wir haben weihnachtliche Leckereien mit dem Thermomix gezaubert und in Tüten, Gläschen und Flaschen abgefüllt und anschließend dekoriert.

Unsere leckeren Mandeln wurden in Zellophantütchen (3″x6″) verpackt. Mit dem Stempelset „The Little Things“ (ich liebe die kleinen Lebkuchenmännchen ❤ ) verzierten wir die Lasche und das Etikett für die Tüte.

Mit einem Kreis und einem Oval aus den Framelits „Stickmuster“ haben wir die „Weihnachtlichen Etiketten“ ausgestanzt und auf diese Marmeladengläser geklebt. Darin befindet sich leckere Glühweinkonfitüre mit Kirschen.

Die nächsten Gläschen sind mit Rosmarin-Cranberry-Chutney gefüllt. Aus dem „Designerpapier Frohes Fest“ haben wir eine Banderole zurecht geschnitten. Auf dem Deckel klebt ein weiterer Kreis aus den „Weihnachtlichen Etiketten“. Zum Schluss haben wir noch mit dem 1/4″ (6,4 mm) Geschenkband mit Stickkante Olivgrün eine Schleife um das Gläschen gebunden.

Zum Abschluss haben wir noch gut duftenden Espresso-Zimt-Likör gekocht und in Flaschen abgefüllt. Mit den Stempeln aus „Seasonal Chums“ und den Framelits Formen „Anhänger für Winterfeste“ entstanden die süßen Anhänger, die wir mit den Aqua Paintern ausgemalt haben. Die Schleifen sind aus den Mini-Glitzergirlanden im Kombipack (Glutrot / Silber), die Stanzform für die Schneeflocken findet man bei den „Thinlits Geschmückte Stiefel“.

Vielleicht habt ihr ja hiermit noch die ein oder andere Idee bekommen, um etwas Selbstgemachtes an Weihnachten zu verschenken. Noch ist es nicht zu spät… 😉

Eine schöne letzte Adventswoche wünscht Euch

Silke 😀

OnStage 2016 – 5.November 2016 – Düsseldorf

OnStage 2016 – 5.November 2016 – Düsseldorf

Gestern bin ich mit zwei lieben Stempelkolleginnen nach Düsseldorf zur großen OnStage-Veranstaltung von Stampin‘ Up! gefahren. Um 5 Uhr ging die Fahrt los und gegen 22 Uhr waren wir wieder zurück. Viele hundert Demonstratoren/Innen waren gespannt auf die Vorführungen und Neuheiten, die ab 4. Januar 2017 im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog erscheinen werden. Wir bekamen viele Schauwände zu sehen, Videos und Produktvorführungen gezeigt und durften einige der neuen Produkte auch schon selbst ausprobieren. Toll!!! 😍

Zur Tradition ist auch schon der Swap-Tausch geworden. Alle Teilnehmer/Innen basteln kleine Karten, Geschenke oder Verpackungen und tauschen untereinander.

Hier zeige ich euch meine Swaps:

Espresso-Tasse Swap 2016

Es ist eine kleine Espresso-Tasse, die ich mit einer Banderole versehen, mit Leckereien gefüllt und in eine Zellophantüte gepackt habe.

Hier ein Einblick in meine Vorbereitungen:

Espresso-Tasse Swap 2016

Die Banderolen sind ein rechteckiges Stück Farbkarton, das ich mit „Playful Backgrounds“ bestempelt habe.

Espresso-Tasse Swap 2016

Der Text „Kleiner Aufmunterer“ ist aus dem Set „Vogelhochzeit“ und der Text hat genau auf das Banner auf „Bannerweise Grüße“ gepasst 😊 Das Herz ❤️ ist mit der Eulenstanze ausgestanzt.

Espresso-Tasse Swap 2016

Meine Füllung bestand aus einem Espresso-Stick für heißes Wasser, einem Kaffee-Keks, einem Mini-Zuckerstick und zwei leckeren Schoko-Espresso-Bohnen. Beim Basteln sind natürlich ein paar Bohnen in meinem Mund verschwunden… 😂

Espresso-Tasse Swap 2016

Die Espressotassen habe ich im Großhandel gefunden und sie haben zum Glück genau zu meiner Idee gepasst! 😎

Espresso-Tasse Swap 2016

Ich habe 39 Stück mit nach Düsseldorf genommen und auch entsprechend getauscht. Ich hatte das Gefühl, dass sie gut angekommen sind, das hat mich sehr gefreut! Was ich dafür bekommen habe werde ich sortieren, fotografieren und euch in Kürze zeigen…

Es war ein toller Tag, an dem ich noch liebe weitere Kolleginnen getroffen habe. Es wurde natürlich auch viel geplauscht und wir hatten viel Spaß!

Da ich am Freitag auch noch mit meiner besten Freundin auf der Kreativ-Messe in Frankfurt war, hatte ich zwei super schöne Tage!

Danke und liebe Grüße an alle, die an diesen beiden Tagen beteiligt waren!

Silke 🙂

Gästegoodies

Heute zeige ich euch noch schnell die Gästegoodies, die ich in den letzen beiden Workshops verteilt hatte:

Gastgeschenk Weihnachten

Ich habe Bleistifte in die langen Zellophantüten gesteckt, ein Etikett mit einem Weihnachtsspruch daran befestigt und jeweils einen dieser süßen selbst gehäkelten Wichtel dran gehängt. Ihr wisst schon – die von der 96-jährigen Uroma! 😀

Alle waren begeistert und erstaunt, dass diese Uroma noch so tolle filigrane Sachen machen kann.

Danke an liebe Freunde, dass ich diese Wichtel mit verschenken durfte!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 17.07.2015

Heute zeige ich Euch unsere Ergebnisse aus dem Workshop vom vergangenen Freitag. Gewünscht war ein Teebeutelbuch, das wir mit buntem Designerpapier verziert haben. Eine kleine Blüte dient hier als Verschluss.

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

In die Teebeutelbücher passen jeweils 4 Teebeutel, die wir in kleine Umschläge gesteckt haben. Die Umschläge wurden mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) hergestellt.

Hier die Maße zum Teebeutelbuch:

Farbkarton für Umschlag: 26,5 x 8 cm (Falzen bei 9/11,5/20,5/23 cm)

Farbkarton für innere Teebeutelhalterung: 7,5 x 8 cm (Falzen bei 1/2/3/4/5/6/7 cm, Falten wie folgt: /\_/\_/\)

/\ jeweils innen zusammen kleben und _ im Teebeutelbuch befestigen, daran können die kleinen Umschläge befestigt werden.

Designerpapier für Deko: 7,5 x 5 cm / 7,5 x 3 cm / 7,5 x 2 cm

Designerpapier für kleine Umschläge: 12,7 x 12,7 cm (1. Falz bei 6 cm)

Ich hatte mir passend zum Thema noch ein paar weitere Kleinigkeiten ausgedacht:

Teebeutelbuch mit Kandiszucker

In lange Zellophanhüllen haben wir Kandiszucker eingefüllt, zugeklebt und mit einem Anhänger und einer Schleife verziert. So kann man die beiden Dinge gut zusammen verschenken.

Kandiszucker in Zellophantüte

Der Stempel „Süße Versuchung“ aus dem Stempelset „Süße Stückchen“ hat perfekt dazu gepasst.

Danach haben wir noch einzelne Teebeutel in kleine Verpackungen gesteckt:

Teebeutel

Diese hatten wir aus einem Streifen Farbkarton (5 x 18 cm, gefaltet bei 9 cm) und der Stanze „Gewellter Anhänger“ erstellt. Das Designerpapier auf der Vorderseite hat die Maße 4,5 x 6,5 cm. Anschließend konnte nach Belieben verziert werden.

Die Teilnehmerinnen hatten viele Ideen, was man im Teebeutelbuch oder in der Teebeutel-Verpackung noch alles außer Teebeuteln verstecken kann. Wenn man die Maße etwas anpasst, kann man darin auch prima Gutscheinkarten, kleine Grußkärtchen oder mal einen Geldschein verschenken.

Das letzte Projekt war eine kleine Teelicht-Verpackung:

Teelicht-VerpackungAuch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge haben wir diese Mini-Verpackung erstellt und dekoriert. Der Grundkarton ist Schiefergrau, darauf Glitzerpapier Silber sowie Farbkarton Anthrazitgrau und Brombeermousse.

Maße für die Teelichtschachtel: Farbkarton 10,5 x 10,5 cm, Stanzen und Falzen an der 1. Seite bei 3,8 cm und 6,7 cm. Dann die anderen drei Seiten jeweils entsprechend weiter bearbeiten, an 4 Seiten einschneiden und eine Schachtel daraus falten.

Jeder hat dann von mir noch eine passend beklebte Mini-Streichholzschachtel dazu bekommen.

Ich hoffe, die Sachen können mit den Angaben auch zu Hause noch mal nachgebastelt werden. Wenn Fragen dazu sind, dann meldet Euch einfach bei mir.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Silke 🙂