Noch mehr Weihnachtsschachteln

Ich hatte euch ja schon die süßen Schachteln aus dem Herbst-/Winterkatalog in drei unterschiedlichen Varianten vorgestellt. Für meine letzten beiden Workshops standen diese Schachteln auch als Begrüßungsgeschenke auf den Plätzen der Gäste.

Hier meine minimal abgewandelte grüne Variante:

Die Grundschachtel ist die gleiche, auch mit den Stempelabdrücken und dem Etikett.

Aber hier habe ich ein anderes Band verwendet, das Satinband mit Strukturmix in Glutrot. Eine Hälfte hat eine Reliefstruktur in gerippter Optik, die andere Hälfte ist glatt. Und es hat einen wunderschönen Glanz.

Meine nächste Variante besteht aus Farbkarton Merlotrot, eine tolle neue Farbe in der Stampin‘ Up! Farbkollektion!

Das Etikett ist wieder das gleiche, aber für die Deko habe ich Glitzerpapier in Gold mit den Thinlits Schneegestöber verwendet. Diese Thinlits gehören zur Aktion Flockengestöber (klick), von der ich bereits berichtete.

Die Schleife wurde hier mit dem geflochtenen Leinenband gebunden.

Die schönen Weihnachtskarten, die wir in den Workshops gebastelt haben, zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Für die nächsten Workshoptermine sind noch Plätze frei:

Freitag, 30.11.2018: Stampin‘ Up! meets Thermomix – jetzt ausgebucht! (15,- €) (Stand: 22.11.2018)
Freitag, 07.12.2018: Weihnachtliche Geschenkanhänger – 5 freie Plätze (30,- €, bitte Voranmeldung bis 23.11., da ich das Projektset vorbestelle)
Dienstag, 11.12.2018: Wunderbar verpackt – 5 freie Plätze (10,- €)
Mittwoch, 12.12.2018: Stampin‘ Up! meets Thermomix – 6 freie Plätze (15,- €, findet erst statt bei mindestens 3 angemeldeten Teilnehmern)
Freitag, 11.01.2018: Kunterbunt ins neue Jahr – 2 freie Plätze (12,- €)
Freitag, 01.02.2018: Neue Grußkartenformen – 5 freie Plätze (12,- €)
Mittwoch, 20.02.2019: Frühjahr und Ostern – 6 freie Plätze (12,- €)

Alle Workshops finden jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr in meinem Bastelkeller statt.

Anmeldungen nehme ich gerne über die Workshopseite (klick) entgegen.

Liebe Grüße und bis bald…

Silke 😀

Werbeanzeigen

Weihnachtliche Schachtel

Wir Demos bekommen immer 1/4-jährlich eine Broschüre von Stampin‘ Up! mit Tipps, Tricks und Vorschlägen zugeschickt. Hieraus möchte ich heute etwas vorstellen, die kleine Schachtel aus dem Herbst-/Winterkatalog (Seite 50) in verschiedenen Varianten – für Neulinge, Fortgeschrittene und Stempelverrückte (so wie ich es bin) 😀

Ich habe das Ganze mal für Euch nachgebastelt:

Zuerst also die einfache Variante für Neulinge:

Folgendes Material wird benötigt: Stempelset Takeout Treats, Thinlits Zum Mitnehmen (Imbiss-Schachtel), Farbkarton Flüsterweiß und Olivgrün, Stempelkissen Memento Smoking-Schwarz, Klebeband, Dimensionals, Big Shot.

Für die Schleife habe ich das Stempelset „Pick a Pennant“ und das Stempelkissen Glutrot verwendet. Im Original in der Broschüre wurde eine kleine Schleife aus den „Lack-Akzenten In der Weihnachtswerkstatt“ aufgeklebt.

Und so sieht mit wenigen Hand- und Stempelgriffen das Ergebnis aus. Das kann sich schon richtig sehen lassen als kleines Geschenk oder Mitbringsel:

Nun schauen wir weiter, was die nächste Stufe so bietet:

Als zusätzliches Material wird benötigt: Stempelkissen Saharasand und Olivgrün, Leinenfaden, Aquarellstift Glutrot, Aqua Painter.

Hier wurde bereits vor dem Zusammenkleben die Schachtel bestempelt, etwas angemalt und mit dem Aquapainter verwischt. Das Etikett ist etwas aufwändiger bestempelt und bekommt noch einen kleines ausgestanztes Motiv aufgeklebt.

Das Leinenband wird mit einer schönen Schleife um die Schachtel gebunden und schon ist die selbe Schachtel, aber etwas mehr aufgepeppt, fertig:

Stempelverrückte bauen meistens noch ein kleines Gimmick ein, so wie hier das ausgestanzte Fenster, das mit einer Klarsichtfolie hinterlegt wird.

Zusätzliches Material: Farbkarton Pergament, Stanze 1/8″ (3,2mm Kreis), Klarsichtfolie, Geschenkband mit Webstruktur in Blutorange.

Der Spruch wird auf das Pergament gestempelt und mit dem Hintergrund zusammen als Etikett übereinander gelegt. Zur Verzierung wurden weitere kleine Ausstanzungen aufgeklebt.

Zum krönenden Abschluss eine schöne Schleife in Blutorange.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem kleinen Exkurs mal zeigen, was so alles möglich ist. Von Anfänger bis Stempelverrückt ist für jeden was dabei. Auch mit einer bereits kleinen Stempel- und Zubehör-Ausrüstung kann man schon sehr schöne und besondere Sachen kreieren.

Und wie gebt ihr Euren Projekten den letzten Schliff?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße von

Silke 😀