Workshop-Rückblick 18.09.2015

In der Workshop-Bäckerei

gibt es manche Leckerei… 😀

Aber leider nicht zum Anbeißen, obwohl die Tortenstückchen ziemlich echt und lecker aussehen:

Tortenstückchen

Aus dem Projektset “Süße Stückchen” und dem passenden Stempelset haben wir viele Teile gebacken. Zwei Brautpaare haben sich auch unter die fertigen Stückchen gemischt.

Tortenstückchen

Außerdem haben wir mit den Thinlits Tortenstück noch weitere Teile ausgeschnitten, zusammen geklebt und anschließend dekoriert.

Tortenstückchen

Viele leckere Cremeschichten (Schokolade, Karamell, Erdbeer, Himbeer, Heidelbeer usw.) wurden mit passender Farbe an den Seiten aufgestempelt, bevor das jeweilige Stück zusammen geklebt wurde.

Tortenstückchen

Schokostreusel, Zuckerperlen und weitere Dekorationen wurden in vielen Farben aufgestempelt. Auch eine Rose (Originals® Spiralblume) hat sich ab und zu zur Deko geschlichen.

Tortenstückchen

Die Ober- und Unterteile der kleinen Tortenstückchen haben wir mit der Tannenbaumstanze ausgestanzt und den Stamm abgeschnitten. Aus einem Papier-/Kartonstreifen in der Größe 15,4 x 4 cm (gefalzt an der langen Seite bei bei 5,3/10,6/14,3 cm, an der kurzen Seite bei 0,5/3,5 cm) haben wir den Seitenrand zurecht geschnitten.

Viel Spaß beim Naschen bzw. Verschenken der süßen Stückchen und ein großer Dank an die Teilnehmerinnen für den tollen Abend!

Liebe Grüße aus der nun wieder aufgeräumten Workshop-Bäckerei sendet euch

Silke 🙂

Hochzeitstörtchen

Eine Freundin fragte mich, ob ich eine Geldverpackung für eine Hochzeit (die Hochzeit mit Kirschblüte, siehe Beitrag von gestern) basteln könnte.

Nach kurzer Überlegung entstanden eine Braut und ein Bräutigam aus den “Thinlits Tortenstück”. Der Bräutigam – chic in schwarz und mit Fliege:

Tortenstück Bräutigam

Die Braut natürlich dekoriert mit Farbkarton Kirschblüte und einigen Glitzersteinen als Kette:

Tortenstück Braut

Die Füllung wurde aus dem Stempelset “Süße Stückchen” aufgestempelt und sieht aus wie leckere Himbeer- und Schokoladencreme 😀 Für den Bräutigam habe ich die Streifen ausgeschnitten und aufgeklebt.

Um das Geldgeschenk sicher im Tortenstück zu halten, habe ich jeweils ein Schleifenband (aus meinem Fundus) um das Stückchen gebunden:

Tortenstück Braut und Bräutigam

Und so sah das gemeinsame Brautpaar fertig aus:

Tortenstück Braut und Bräutigam

Der Bräutigam wurde von unseren Freunden verschenkt, die Braut haben wir passend dazu verschenkt 🙂

Dazu gab es jeweils noch ein kleines Kärtchen, passend zu den Menükarten 😉

Kärtchen Hochzeit

Die Sprüche sind aus dem Frühjahrs-Set “Perfekter Tag”.

Am nächsten Freitag im Workshop wird auch “gebacken”, da freue ich mich schon drauf!

So, das war’s mal wieder für heute… Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen.

Ah, Moment, ich wollte euch ja noch schnell mitteilen, dass ich heute Abend nochmal eine zusätzliche Sammelbestellung losschicke. Bitte meldet euch bis 22 Uhr bei mir, wenn ihr etwas mit bestellen möchtet, am besten per Mail. Vielen Dank!

Einen schönen Sonntag wünscht euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 17.07.2015

Heute zeige ich Euch unsere Ergebnisse aus dem Workshop vom vergangenen Freitag. Gewünscht war ein Teebeutelbuch, das wir mit buntem Designerpapier verziert haben. Eine kleine Blüte dient hier als Verschluss.

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

Teebeutelbuch

In die Teebeutelbücher passen jeweils 4 Teebeutel, die wir in kleine Umschläge gesteckt haben. Die Umschläge wurden mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) hergestellt.

Hier die Maße zum Teebeutelbuch:

Farbkarton für Umschlag: 26,5 x 8 cm (Falzen bei 9/11,5/20,5/23 cm)

Farbkarton für innere Teebeutelhalterung: 7,5 x 8 cm (Falzen bei 1/2/3/4/5/6/7 cm, Falten wie folgt: /\_/\_/\)

/\ jeweils innen zusammen kleben und _ im Teebeutelbuch befestigen, daran können die kleinen Umschläge befestigt werden.

Designerpapier für Deko: 7,5 x 5 cm / 7,5 x 3 cm / 7,5 x 2 cm

Designerpapier für kleine Umschläge: 12,7 x 12,7 cm (1. Falz bei 6 cm)

Ich hatte mir passend zum Thema noch ein paar weitere Kleinigkeiten ausgedacht:

Teebeutelbuch mit Kandiszucker

In lange Zellophanhüllen haben wir Kandiszucker eingefüllt, zugeklebt und mit einem Anhänger und einer Schleife verziert. So kann man die beiden Dinge gut zusammen verschenken.

Kandiszucker in Zellophantüte

Der Stempel “Süße Versuchung” aus dem Stempelset “Süße Stückchen” hat perfekt dazu gepasst.

Danach haben wir noch einzelne Teebeutel in kleine Verpackungen gesteckt:

Teebeutel

Diese hatten wir aus einem Streifen Farbkarton (5 x 18 cm, gefaltet bei 9 cm) und der Stanze “Gewellter Anhänger” erstellt. Das Designerpapier auf der Vorderseite hat die Maße 4,5 x 6,5 cm. Anschließend konnte nach Belieben verziert werden.

Die Teilnehmerinnen hatten viele Ideen, was man im Teebeutelbuch oder in der Teebeutel-Verpackung noch alles außer Teebeuteln verstecken kann. Wenn man die Maße etwas anpasst, kann man darin auch prima Gutscheinkarten, kleine Grußkärtchen oder mal einen Geldschein verschenken.

Das letzte Projekt war eine kleine Teelicht-Verpackung:

Teelicht-VerpackungAuch mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge haben wir diese Mini-Verpackung erstellt und dekoriert. Der Grundkarton ist Schiefergrau, darauf Glitzerpapier Silber sowie Farbkarton Anthrazitgrau und Brombeermousse.

Maße für die Teelichtschachtel: Farbkarton 10,5 x 10,5 cm, Stanzen und Falzen an der 1. Seite bei 3,8 cm und 6,7 cm. Dann die anderen drei Seiten jeweils entsprechend weiter bearbeiten, an 4 Seiten einschneiden und eine Schachtel daraus falten.

Jeder hat dann von mir noch eine passend beklebte Mini-Streichholzschachtel dazu bekommen.

Ich hoffe, die Sachen können mit den Angaben auch zu Hause noch mal nachgebastelt werden. Wenn Fragen dazu sind, dann meldet Euch einfach bei mir.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Silke 🙂