Zur Goldenen Hochzeit

Meine Oma ist ‘ne gute Kundin!

Diesmal brauchte sie eine Karte zur goldenen Hochzeit!

Da ich diesen Schriftzug nicht habe, musste ich mir anders aushelfen – und das kam dabei raus:

imageDie Ziffern der goldenen 50 sind nicht von SU, alle anderen Materialien sind von SU, teilweise neu, teilweise aus dem alten Katalog. Farben: Vanille pur, Savanne, Brombeermousse, Gold.

Mmhhhh, im Nachhinein finde ich den Holztisch als Fotohintergrund nicht so toll! Denkt euch einfach, er wäre nicht da 😉

Die 50 habe ich mit einer Blüte aus goldenem Glitzerpapier hinterlegt, das weist ja schon auf das goldene Ereignis hin:

imageDas Schildchen “Zum Hochzeitstag” aus dem Stempelset “Eins für alle” erledigt dann quasi den Rest!

imageEin paar Hochzeitsjahre haben wir schon hinter uns! Mal sehen, ob wir auch die 50 noch schaffen!

Viele Grüße an alle lange und glücklich Verheirateten – und natürlich auch an meine lieben Blogleser,

Eure Silke 🙂

 

 

 

Was für ein Wochenende…

Bis jetzt war schon ganz schön was los. Ich habe etwas sehr trauriges, aber zum Glück auch sehr schöne Sachen erfahren und erlebt 😀 Und heute kommt noch mehr – hoffentlich schönes – dazu!

Ich werde meinen Geburtstag nachfeiern, den ich ja beim Stampin’ Up! Demotreffen in Frankfurt verbracht habe. Und wir werden Weltmeister! Ich glaube da ganz fest dran!!!

Wir werden mit den Geburtstagsgästen gemeinsam das Finale schauen. Und wir wünschen der Nationalelf “Toi, toi, toi!”

Dazu habe ich diese Gästegoodies gebastelt:

image

Die Fahne habe ich mit einem Stempel aus “Work of Art” gestempelt, der Spruch stammt aus dem Set “Eins für alle”.

Auch hier versteckt sich im Inneren wieder eine kleine Süßigkeit:

image

Und den 4. Stern habe ich auch schon mal aufgeklebt, das ist die Sternstanze von den drei Itty Bitty Akzenten. Die kann man echt überall drauf kleben.

image

Hier seht ihr mal, wie toll das Glitzerpapier funkelt – und nicht nur zur Weihnachtszeit 😉

Also, Daumen drücken nicht vergessen, dann klappt’s auch gegen Argentinien!!!

Silke 🙂